Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

FC Bayern: Franck Ribéry drohen nach Streit mit TV-Experten Konsequenzen

TVmovie 14.11.2018 tvmovie
FC Bayern: Franck Ribéry drohen nach Streit mit TV-Experten Konsequenzen © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG FC Bayern: Franck Ribéry drohen nach Streit mit TV-Experten Konsequenzen

Nach dem Spiel FC Bayern gegen BVB soll Starkicker Franck Ribéry einen TV-Experten angegriffen haben. Jetzt drohen dem Fußballer Konsequenzen. 

FC Bayern: Ribéry greift TV-Experten an

Während sich die Spieler von Borussia Dortmund nach dem 3:2 gegen den FC Bayern freuen konnten, macht sich bei den Kickern des Rekordmeisters Frust breit. Mittlerweile ist dieser in der Tabelle schon sieben Punkte von seinem direkten Konkurrenten entfernt.

Besonders bei einem soll sich die Wut über die Niederlage entladen haben: Franck Ribéry. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll der Franzose nach dem Spiel den TV-Experten Patrick Guillou angegriffen und ihn geohrfeigt haben. Guillou ist für den Sender „BeIN Sports“ tätig.

Der erklärte zu dem Zwischenfall: "Franck Ribéry hat Patrick Guillou beschimpft und ihn körperlich angegriffen." Warum es zu der Auseinandersetzung kam, ist noch unklar. Gut möglich aber, dass Ribéry seinen Landsmann angriff, weil dieser ihm entscheidenden Anteil an der Niederlage gegen den BVB zusprach.

FC Bayern: Uli Hoeneß will sich um Lösung des Problems kümmern

Nach dem Eklat will sich jetzt Präsident Uli Hoeneß persönlich um die Lösung des Konflikts kümmern und "die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen", so Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu "Bild". Es soll zu einem persönlichen Treffen des Vorstandes und Ribéry mit dem Journalisten kommen.

Nach dem Gespräch wird dann entschieden, ob Franck Ribéry intern eine Strafe für den Vorfall erhält. Für die Mannschaft ist zu hoffen, dass die Ribéry-Affäre gelöst werden kann. Schließlich sollte sich der FC Bayern gerade jetzt auf seine sportlichen Leistungen konzentrieren. 

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon