Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Pfiffe gegen Niko Kovac, James gelingt Traumtor für Kolumbien

Goal.com-Logo Goal.com 12.10.2018 Goal

ONLY GERMANY Niko Kovac Uli Hoeness Bayern Munchen © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited ONLY GERMANY Niko Kovac Uli Hoeness Bayern Munchen

Niko Kovac nutzt die Länderspielpause für etwas Abwechslung. Allerdings muss der Trainer des FC Bayern München auch dabei angesichts der sportlichen Krise mit Unmutsbekundungen leben.

Beim Besuch eines Basketballspiels des FCB wurde Kovac von einigen Fans in München mit Pfiffen und Buhrufen begrüßt.

Mittelfeldstar James Rodriguez, unter Kovac zuletzt nicht immer erste Wahl, betrieb derweil mit einem Traumtor für die kolumbianische Nationalmannschaft etwas Eigenwerbung.

Alles, was beim FC Bayern München am heutigen Freitag wichtig ist, erfahrt Ihr an dieser Stelle!

Bei Basketballspiel des FCB: Pfiffe von Bayern-Fans gegen Niko Kovac

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac besuchte gemeinsam mit Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic am Donnerstagabend ein Match der FCB-Basketballabteilung.

Bei der Verkündung seines Names durch den Hallensprecher mischten sich unter den Beifall der Fans auch zahlreiche Pfiffe und Buhrufe.

Gegen Oranje: Joachim Löw setzt auf Bayern-Block

Bundestrainer Joachim Löw setzt trotz der Formschwäche der Stars von Bayern München um Kapitän Manuel Neuer beim Nations-League -Spiel in Amsterdam gegen die Niederlande am Samstag auf einen Rekordmeister-Block.

Per Traumtor: Bayern-Star James Rodriguez führt Kolumbien zum Sieg

Bayern-Star James hat Kolumbien zu einem 4:2 (1:0)-Testspielerfolg gegen die USA geführt. Der Mittelfeldspieler vom deutschen Rekordmeister traf zur 1:0-Halbzeitführung (36.) der Südamerikaner und stand 82 Minuten auf dem Spielfeld.

a close up of a man in a yellow shirt: James Rodriguez Colombia USA 11102018 © Provided by Perform Media Channels Limited James Rodriguez Colombia USA 11102018

FCB: Rafinha könnte schon in Wolfsburg Comeback feiern

Rekordmeister Bayern München kann auf ein baldiges Comeback des Brasilianers Rafinha hoffen. Der Außenverteidiger absolvierte am Donnerstag erstmals Teile des Mannschaftstrainings und stellt womöglich schon am 20. Oktober beim Bundesliga-Gastspiel beim VfL Wolfsburg eine Alternative dar.

Rafinha FC Bayern © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Rafinha FC Bayern

"Ich denke, ich bin bereit für nächste Woche", wurde der 33-Jährige auf der Homepage des FC Bayern zitiert.

Lewandowski über Wechselabsichten: "Mir hat einiges nicht gepasst"

Robert Lewandowski vom FC Bayern hat sich in Polen über die Wechselgedanken der vergangenen Monate geäußert. Dem Portal  Sportowe Fakty  sagte er: "Mir hat bei Bayern einiges nicht gepasst und ich musste das ansprechen."

Robert Lewandowski Bayern Munich 2018-19 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Robert Lewandowski Bayern Munich 2018-19  

Ex-Bayern-Talent Jennings feiert Comeback in 9. Liga

2011 war Dale Jennings als 18-Jähriger zu Bayern München gewechselt, nach dem glücklosen Gastspiel beim Rekordmeister und schweren Schicksalsschlägen wagt der englische Stürmer nun ein Comeback in der 9. Liga seines Heimatlandes. Fast drei Jahre nach seinem letzten Pflichtspiel stand Jennings beim 3:0 von Runcorn Town über Silsden erstmals wieder auf dem Platz.

Dale Jennings © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Dale Jennings

"Ich habe mich so lange herumgequält, aber als es endlich positive Nachrichten gab, wusste ich, dass ich ein Comeback geben muss", sagte der 25-Jährige der BBC. Bei seiner Tochter Mila war 2017 Leukämie diagnostiziert worden, mittlerweile geht es ihr besser. "Zuletzt hat nur meine Tochter gezählt, nichts anderes. Mental leidet man da so schlimm", sagte Jennings.

Auch Bayern angeblich an Aaron Ramsey dran

Der FC Bayern steigt angeblich ins Rennen um Arsenals Mittelfeldspieler Aaron Ramsey ein. Wie Calciomercato.com berichtet, ist der deutsche Rekordmeister einer von mehreren klangvollen Interessenten neben Inter und dem AC Mailand, Juventus, Atletico Madrid oder Liverpool.

Aaron Ramsey Arsenal Fulham 071018 © Fornecido por Perform Media Channels Limited Aaron Ramsey Arsenal Fulham 071018

Ramseys Vertrag bei den Gunners läuft im Juni 2019 aus, eine Verlängerung zerschlug sich bisher stets. Daher müsste der 27-jährige Waliser wohl schon im Winter wechseln, will Arsenal noch eine Ablöse

kassieren.

Bayern-Präsident Hoeneß wettert gegen häufige Länderspielpausen

Vereinsvertreter der Bundesliga haben sich im kicker kritisch gegenüber den häufigen Länderspielterminen gezeigt. Bosse wie Uli Hoeneß von den Bayern oder Hans-Joachim Watzke vom BVB fordern dabei weniger Unterbrechungen im Spielplan. In Sachen Nations League gehen die Meinungen auseinander.

Zum zweiten Mal in der noch jungen Bundesligasaison sind die Nationalspieler zu ihren Teams gereist. Im November steht eine weitere Unterbrechung für zwei Länderspiele an. Das stößt auf wenig Gegenliebe.

Uli Hoeneß Bayern München 2018 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Uli Hoeneß Bayern München 2018

"Es ist dringend notwendig, dass die Bundesliga nicht ständig durch diese Pausen in ihrem Rhythmus unterbrochen wird", sagte Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß dem  kicker . "Wir haben drei Unterbrechungen in der Hinrunde, das ist Wahnsinn!" Er fordert nur noch eine Unterbrechung, die übrigen Länderspiele könne man am Ende der Hinrunde vor Weihnachten austragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Video wiedergeben

Mehr zum FC Bayern München: 

Jürgen Klopp herzt seinen Freund David Wagner. Nächste Geschichte

Klopp schießt Trauzeugen Richtung Rauswurf

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GOAL.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon