Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

PSG-Boss Al-Khelaifi offenbar wegen Korruption angeklagt

SPOX.com-Logo SPOX.com 23.05.2019 SPOX
PSG-Boss Al-Khelaifi wird wohl Korruption vorgeworfen. © getty PSG-Boss Al-Khelaifi wird wohl Korruption vorgeworfen.

Al-Khelaifi sei über das sogenannte "mis en examen" per Post informiert worden. Der französische Justizvorgang hat keine eindeutige deutsche Entsprechung und führt nicht automatisch zu einem Gerichtsprozess. Allerdings drückt der offizielle Vorgang aus, dass die Staatsanwaltschaft glaubt, starke Beweise für ein Fehlverhalten zu haben.

Mehr: PSG reagiert auf Mbappes Zukunfts-Aussagen

Im Kern geht es offenbar um zwei Zahlungen in einer Gesamthöhe von 3,5 Millionen Dollar (umgerechnet rund 3,1 Millionen Euro) aus dem Jahr 2011, die an eine Sportvermarktungsfirma von Papa Massata Diack, Sohn von Lamine Diack, gegangen sein sollen. Damals bewarb sich Doha um die Leichtathletik-WM 2017, die letztlich an London vergeben wurde. 2014 erhielt die Hauptstadt Katars aber den Zuschlag für die WM 2019 (27. September bis 6. Oktober).

Das interessiert andere MSN-Leser:

Lewandowski: "Es wird noch etwas passieren"

Nationalmannschaft: Bundestrainer Löw verzichtet auf Götze und Kroos

Formel 1: Niki Laudas Tod überschattet Formel-1-Rennen in Monaco

Al-Khelaifi war im Rahmen der Ermittlungen bereits befragt worden, da ihm zusammen mit seinem Bruder das Unternehmen Oryx Qatar Sports Investments gehört. Die Firma soll die Überweisung an die Agentur Diacks getätigt haben. In einer Stellungnahme wies Al-Khelaifis Anwalt die Anschuldigungen zurück. Sein Mandant habe keine Zahlung in Verbindung mit der Angelegenheit genehmigt.

Erst am Dienstag hatte AFP berichtet, dass auch dem ehemaligen Präsidenten des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, Lamine Diack, und Yousef Al-Obaidly, Geschäftsführer des katarischen Medienkonzerns beIN, im Rahmen der Korruptionsermittlungen ebenfalls ein Prozess droht. Al-Obaidly hat die Vorwürfe zurückgewiesen, Diack steht derzeit in Frankreich unter Hausarrest.

Ligue 1: Die aktuelle Tabelle der Saison 2018/19

PSG hat den Titel in der Ligue 1 bereits lange vor dem letzten Spieltag am Freitag gesichert. Sie führen die Tabelle momentan mit 16 Punkten Abstand an.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Paris Saint-Germain37104:327291
2.OSC Lille3767:303775
3.Olympique Lyon3767:452269
4.AS St. Étienne3758:401865
5.HSC Montpellier3753:411259
6.Olympique Marseille3759:52758
7.Olympique Nîmes3755:55053
8.OGC Nizza3728:35-753
9.Stade Reims3736:41-552
10.Stade Rennes3752:51149
11.FC Nantes3748:47148
12.Racing Straßburg3757:48946
13.SCO Angers3743:48-545
14.Girondins Bordeaux3733:42-938
15.FC Toulouse3734:55-2138
16.AS Monaco3738:55-1736
17.Amiens SC3729:51-2235
18.SM Caen3729:53-2433
19.FCO Dijon3729:59-3031
20.EA Guingamp3727:66-3927

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SPOX.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon