Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen Transfersperre: Chelsea will wohl alle Spieler halten

90min-Logo 90min 27.03.2019 Fussball - Tipps und News
Everton FC v Chelsea FC - Premier League © Catherine Ivill/GettyImages Everton FC v Chelsea FC - Premier League

​Noch nie stand Eden Hazard so knapp vor einem Wechsel zu ​Real Madrid. Der belglische Superstar hat in den vergangenen Wochen nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass es schon immer ein Kindheitswunsch von ihm war, für die Los Blancos zu kicken. Spätestens seit der Rückkehr von Zinedine Zidane zum spanischen Rekordmeister, haben sich die Gerüchte verhärtet, denn Eden Hazard ist bekennender Zizou-Fan! Nun bringt ausgerechnet ​Chelsea-Spieler Christensen Licht ins Dunkle und verrät mit seinen Aussagen, ob Hazard im Sommer wechseln wird.

Großes Problem im Transferpoker um Eden Hazard und Real Madrid ist die Transfersperre der Blues, denn sollten die Engländer ihren Megastar nach Madrid ziehen lassen, dürften sie zwei Transferperioden nicht einkaufen und somit keinen Ersatz verpflichten. Da Hazard der wichtigste Spieler im Kader des Abramowitsch-Klubs ist, währe das ein herber Rückschlag.

Doch die Chelsea-Fans können beruhigt sein, denn laut Andreas Christensen wird der Premier-League-Gigant keinen einzigen Star im Sommer abgeben! Aufgrund der Transfersperre soll der Verein den Spielern bereits deutlich gemacht haben, dass man keinen abgeben wird. Auch für Christensen kommt die Nachricht überraschend, denn der Däne wollte die Stamford Bridge aufgrund der mangelnden Einsatzzeiten ebenfalls verlassen. Doch dem hat der FC Chelsea nun einen Riegel vorgeschoben.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Rückblick: Alle Europameister der Historie im Überblick

DFB-Barometer: Die Gewinner, Pluspunktesammler & Verlierer der Länderspielpause

Manuel Neuer:"Darauf habe ich gewartet"

Christensen im Interview mit Evening Standard"Die Nachricht, die wir von Chelsea bekommen haben, lautet, dass eine Berufung gegen die Transfersperre zwecklos ist und dass man daher alle Spieler behalten wird. Es ist sehr schwierig für mich diese Entscheidung zu akzeptieren."

Damit macht der Däne kein Geheimnis daraus, dass er eigentlich nur weg will aus London, doch scheinbar will der FC Chelsea keinen gehen lassen. Real Madrid hat wohl auch schon darauf reagiert, denn laut übereinstimmenden Medienberichten ist inzwischen Sadio Mane vom FC Liverpool die Nummer Eins auf dem Wunschzettel.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 90min

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon