Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ex-Clippers-Coach Rivers wechselt in den Osten

sport1.de-Logo sport1.de 02.10.2020 SID

Nach seinem Aus als Head Coach bei den Los Angeles Clippers hat Doc Rivers einen neuen Job. Der Trainer wechselt innerhalb der NBA vom Westen in den Osten.

Ex-Clippers-Coach Rivers wechselt in den Osten © Bereitgestellt von sport1.de Ex-Clippers-Coach Rivers wechselt in den Osten

Kurz nach seiner Entlassung bei den Los Angeles Clippers hat Trainer Doc Rivers offenbar einen neuen Job in der NBA.

Nach diversen US-Medienberichten hat sich der 58-Jährige mit den Philadelphia 76ers auf ein Engagement geeinigt.

Rivers, erfolgreichster Coach der Clippers-Geschichte, war bei den Kaliforniern nach dem enttäuschenden Aus in der zweiten Playoff-Runde gegen die Denver Nuggets gefeuert worden.

Boston Celtics sweepen Sixers

Die Sixers hatten sich zuvor von Brett Brown getrennt, nachdem Philadelphia in der ersten Playoff-Runde von den Boston Celtics gesweept wurde.

Neben Rivers hatte auch Ex-Rockets-Coach Mike D'Antoni als heißer Kandidat auf den Posten in Philadelphia gegolten.

Bei den Sixers wartet auf Rivers die schwere Aufgabe, ein Team um die beiden wenig zueinander passenden Stars Ben Simmons und Joel Embiid zu formen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Big Man Embiid schickte zumindest direkt einmal eine Grußbotschaft an Rivers: "Willkommen in der Stadt der brüderlichen Liebe, Coach. Ich bin gespannt auf die Zukunft und was wir hier aufbauen."

Die 76ers sollen Rivers mit einen Fünfjahresvertrag ausgestattet haben. 

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON SPORT1

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon