Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Manchester United muss Tweet nach Fan-Aufstand löschen

Goal-Logo Goal vor 6 Tagen Goal

Über die Tatsache, dass keine Fans in die Stadien dürfen, sollte man besser keine Witze machen. Das bekam nun Manchester United zu spüren.

Manchester United hat sich dazu gezwungen gesehen, einen Tweet im Vorfeld des Premier-League-Duells bei Newcastle United nach wütenden Reaktionen der eigenen Fans zu löschen.

Für einen Werbepartner hatte United einen Tweet abgesetzt, in dem die Tatsache, dass die Spiele in England aktuell ohne Fans im Stadion stattfinden müssen, als Vorteil für die Anhänger dargestellt wurde.

MAN UNITED GFX © Bereitgestellt von Goal MAN UNITED GFX

Video: Lloris: "Griezmann kann den Unterschied ausmachen" (DAZN News)

Video wiedergeben

"Immerhin muss niemand 14 Treppen hochlaufen, um in den Gästeblock des St James' Park zu kommen", schrieb United, um dann zu fragen: "Wo schaut Ihr heute das Spiel?"

Damit hätten die Fans vielleicht noch leben können, doch die Antwort in England auf die Frage, wo man das Spiel sehen kann, lautet an diesem Wochenende: nur für 15 Pfund im Pay-per-View, denn die Partie ist in den regulären Abonnements nicht enthalten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Goal

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon