Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Neubrandenburg startet «Walk of Sport»

dpa-Logodpa 22.09.2020 dpa
Andreas Dittmer während der Olympischen Spiele in Peking im Jahr 2008. © Jens Buettner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild Andreas Dittmer während der Olympischen Spiele in Peking im Jahr 2008.

Die Stadt Neubrandenburg legt ab heute einen besonderen «Walk of Sport» für die erfolgreichsten Sportler aus der Region an. Die erste Plakette aus Bronze trägt den Namen des dreifachen Olympiasiegers und achtmaligen Weltmeisters im Kanurennsport, Andreas Dittmer. Sie wird im Stadtzentrum im Boden eingelassen. Zur Enthüllung werden der 48 Jahre alte Ausnahmesportler, Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) und Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) erwartet.

Dittmer war Olympiasieger im Canadier, zuletzt 2004, damals beim Sportclub Neubrandenburg tätig und wechselt ab Oktober 2020 auch zum deutschen Kanuverband als Trainer. Neubrandenburg ist Bundesstützpunkt für Kanurennsport.


Galerie: Der größte Skandal-Schwimmer aller Zeiten (sport1.de)

Weitere Plaketten sollen unter anderem Kugelstoß-Olympiasiegerin Astrid Kumbernus, Kanu-Champion Rüdiger Helm sowie die Leichtathletinnen Franka Dietzsch und Katrin Krabbe erhalten, die Diskuswurf- und Sprint-Weltmeisterinnen aus Neubrandenburg waren. Der «Walk of Sport» wird vom Zentrum zum Sportgymnasium im Kulturpark führen.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon