Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

SGE-Coach Hütter zuversichtlich: "Ziel: eine Runde weiterkommen"

O-Ton 1,3,4; Adi Hütter, Trainer Eintracht Frankfurt:- "Nach dem ersten Spiel und dem Ergebnis ist Benfica zu favorisieren. Aber wir sind zu Hause dennoch in der Lage Tore zu schießen".- "Ziel ist es, eine Runde weiter zu kommen".-" Das Verhältnis der Favoritenrolle beträgt 55 zu 45 Prozent für Benfica Lissabon".O-Ton 2; Gelson Fernandes, Eintracht Frankfurt:- "Wir können auch in Unterzahl "Power-Fußball" spielen".sid xad jdweitere Informationen:Frankfurt/Main, 17. April (SID) - Auch zwei Niederlagen nacheinander haben die Euphorie bei Eintracht Frankfurt nur wenig gedämpft. Der Glaube an eine Aufholjagd in der Europa League gegen Benfica Lissabon ist nach wie vor vorhanden.Frankfurt/Main (SID) Das schwarze Hemd passte so gar nicht zur Stimmungslage von Adi Hütter. Der Trainer von Eintracht Frankfurt wirkte gelassen, er lächelte viel und strahlte große Zuversicht aus. "Wir haben die Qualität, um eine Runde weiterzukommen", sagte Hütter, der für das ersehnte Ziel des DFB-Pokalsiegers aber eine Bedingung stellte: "Wir brauchen das perfekte Spiel."Denn die Áusgangslage ist vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Benfica Lissabon am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL und DAZN) alles andere als ideal. Die Hessen müssen ein 2:4 drehen gegen einen Gegner, der immer in der Lage ist, selbst Tore zu erzielen. Der von Hütter geforderte perfekte Auftritt beinhaltet deshalb zahlreiche Komponenten."Effektivität vor dem Tor" nannte der Österreicher als oberste Prämisse, außerdem "Spaß, Begeisterung, Leidenschaft" - und natürlich eine sattelfeste Abwehr: "Wir müssen höllisch aufpassen, wenn wir den Ball verlieren. Jedes Gegentor tut uns weh." Die Partie vor 48.000 Zuschauern in der längst ausverkauften WM-Arena wird daher zum kniffligen Balance-Akt."Wir dürfen keinesfalls ins offene Messer laufen", warnte Mittelfeldspieler Sebastian Rode, der die Niederlage vor einer Woche und die missglückte Generalprobe in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Augsburg (1:3) als zusätzliche Motivationsspritze ansieht: "Jeder ist heiß und wird mit 150 Prozent dabei sein." In der Hoffnung, dass dies dann zum ersten Halbfinal-Einzug seit 1980 reichen wird.Dass die Eintracht auch auf internationaler Bühne in der Lage ist, mit der Unterstützung der Fans einen namhaften Gegner aus dem Stadion zu schießen, hat der laufende Wettbewerb gezeigt. In der perfekten Gruppenhase mit sechs Siegen in sechs Spielen wurden Olympique Marseille (4:0) und Lazio Rom (4:1) klar besiegt, in der ersten K.o.-Runde dann Schachtjor Donezk (4:1)."Die Stimmung im Stadion begeistert in Deutschland und ganz Europa. Wir müssen die positive Energie nutzen", sagte Kapitän Gelson Fernandes. Ähnliche Hoffnungen hegt Hütter, der auf einen Einsatz seines Leistungsträgers Martin Hinteregger (Oberschenkelblessur) hoffen darf. "Er wird das Abschlusstraining absolvieren", sagte Hütter über seinen Landsmann.Definitiv fehlen werden in der Offensive der bullige Angreifer Sebastien Haller, in der Defensive der gesperrte Evan N'Dicka und Almamy Toure. Der Youngster ist nicht spielberechtigt, er glaubt aber an die Qualität seiner Teamkollegen. "Ich bin mir sicher", sagte Toure, "dass alle voll auf das Gaspedal treten". Für das große Ziel. Für das perfekte Spiel. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Falette - da Costa, Fernandes, Rode, Kostic - Gacinovic - Paciencia, Jovic. - Trainer: HütterLissabon: Vlachodimos - Corchia, Ruben Dias, Jardel, Grimaldo - Fejsa, Samaris - Rafa Silva, Cervi - Gedson Fernandes, Joao Felix. - Trainer: LageSchiedsrichter: Daniele Orsato (Italien)SID nr rd
image beaconimage beaconimage beacon