Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

2:1-Sieg in der Nachspielzeit: Gladbach schockt den FC Bayern

90min-Logo 90min 07.12.2019 Tal Lior
FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-BAYERN MUNICH © UWE KRAFT/GettyImages FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-BAYERN MUNICH

Am heutigen Samstagnachmittag musste sich ​Bayern München der bisher größten Herausforderung unter Cheftrainer Hansi Flick stellen. Gegen den bisherigen Tabellenführer aus Gladbach erhielt der deutsche Rekordmeister die Chance, sich der Herbstmeisterschaft zu nähern.​

Bayern spielte in der ersten Spielhälfte mit erdrückender offensiver Überlegenheit, das erste Tor wollte jedoch nicht gelingen. Besonders bitter wurde es in der 29. Minute, als ​Gladbachs Keeper Yann Sommer einen Weitschuss von Joshua Kimmich gerade so noch von der Linie kratzen konnte. Erst mit der Torlinientechnik konnte man erkennen, dass der Ball nicht mit seinem vollen Umfang die Torlinie überquerte. Die verletzungsbedingte Auswechslung von Corentin Tolisso etwa zehn Minuten davor verbesserte auch nicht gerade die Lage.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Gladbach:  "Meisterschaft kein Tabuwort"

Furios:  BVB schießt Düsseldorf ab

Spektakulär:  Ausraster im Fußball

​​

​​

​​In der zweiten Spielhälfte erhielten die Bayern-Spieler ihren verdienten Lohn jedoch nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff. Ivan Perisic wuchtete nach einem Doppelpass mit Thomas Müller den Ball per Volley ins gegnerische Gehäuse - der erste erfolgreiche Torschuss nach 15 vorherigen Versuchen!

Die bislang unterlegenen Gladbacher antworteten jedoch in der 60. Minute überraschend mit dem Ausgleich! Dafür reichte ein Eckball von Jonas Hofmann, den der Gladbacher Verteidiger Ramy Bensebaini ohne Bedrängnis zum 1:1 per Kopfball verwandelte. 

FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-BAYERN MUNICH © UWE KRAFT/GettyImages FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-BAYERN MUNICH

Konnte heute kaum etwas anrichten: Robert Lewandowski

Gladbach ergriff von nun an die Chance und spielte auf Sieg! Breel Embolo, der in der Vorwoche gegen den SC Freiburg eine Glanzleistung lieferte, konnte das Offensivspiel seiner Mannschaft mit seiner Einwechslung deutlich bereichern. Nun waren die 'Fohlen' spielbestimmend, für den FC Bayern war die Vorwärtsbewegung nicht mehr so einfach. 

In der Nachspielzeit kam dann der Schock: Javi Martinez sorgte mit einem Foul im eigenen Strafraum für einen Elfmeter. Bensebaini trat an und verwandelte zum zweiten Mal zum 2:1 für die Heimmannschaft!

Mit diesem Ergebnis endete schließlich diese Partie. Für den FC Bayern ist es die überraschende zweite 1:2-Niederlage in Folge, Gladbach kann sich derweil über die erneute Tabellenführung und mögliche Herbstmeisterschaft freuen.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 90min

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon