Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dicke Luft im Rennstall von Lewis Hamilton: Formel-1-Team Mercedes wirft vier Mann raus

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 29.09.2019 berliner-kurier
Der Mercedes von Lewis Hamilton. © Getty Images Der Mercedes von Lewis Hamilton.

Bombe platzte vor dem Großen Preis von Russland in Sotschi.

Der Formel-1-Rennstall Mercedes hat sich nach Verstößen gegen die Firmen-Grundsätze der „Vielfalt und Gleichberechtigung“ bereits am 2. August von vier Mitarbeitern getrennt. Das bestätigte das Team der Deutschen Presse-Agentur am Samstagabend vor dem Großen Preis von Russland am Sonntag (13.10 Uhr/RTL und Sky) in Sotschi.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

"Wurde auch mal Zeit": Bayern zittern sich an die Spitze

F1-Hammer offiziell: McLaren kehrt zu Mercedes zurück

Galerie: Die spektakulärsten Stadien der Welt

„Wir verurteilen dieses Verhalten aufs Schärfste“, teilte Mercedes mit, ohne Details zu nennen. Unmittelbar nach einer eingegangenen Beschwerde habe der Rennstall reagiert und eine Untersuchung eingeleitet.

Hier auch lesen: GP von Russland in Sotschi: Sebastian Vettel: Neunte Klatsche gegen Charles Leclerc in Folge!

„Wir wertschätzen die Diversität unserer Mitarbeiter, die eine Quelle der Stärke für unser Team ist“, schrieb Mercedes in der Stellungnahme. (dpa)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon