Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dynamo-Fan stürzt von einer Mauer und verletzt sich schwer

WELT-Logo WELT 24.08.2019
Darmstädter-Fans im Merck-Stadion am Böllenfalltor Quelle: dpa/Uwe Anspach © dpa/Uwe Anspach Darmstädter-Fans im Merck-Stadion am Böllenfalltor Quelle: dpa/Uwe Anspach

Beim Zweitligaspiel zwischen Darmstadt 98 und Dynamo Dresden (0:0) ist es gegen Ende der Begegnung zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei Südhessen twitterte, ist im Gästebereich ein Fußballfan von einer Mauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Nordkorea: Kim schießt wieder Raketen ins Meer

BVB dreht Spiel in Köln: Trainer Favre wechselt perfekt

Transfer: Renato Sanches wechselt zum OSC Lille

„Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass es sich um eine schwere Verletzung handelt. Wir wünschen dem Fan von Herzen, dass er sich möglichst rasch auf dem Weg der Besserung befindet“, sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born: „Wir möchten allen Auswärtsfahrern ausdrücklich für ihr ruhiges und besonnenes Verhalten während des Einsatzes danken. Unser Dank gilt auch den Gastgebern, dem Sicherheitsdienst, allen Einsatzkräften und vor allem den Ersthelfern.“

Nachdem zunächst Rettungswagen in Richtung Spielfeld unterwegs waren, wurde der verletzte Dynamo-Anhänger von Sanitätern durch den Gästeblock auf den Rasen transportiert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten anschließend in ein Krankenhaus. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. „Wir wünschen von Herzen gute Besserung“, twitter Dynamo Dresden kurt nach Spielende.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von WELT

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon