Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Frühester Platzverweis: Can schreibt unfreiwillig Geschichte

AFP-LogoAFP 13.10.2019 sid.de
Emre Can sah in der 14. Minute die Rote Karte Emre Can sah in der 14. Minute die Rote Karte

Emre Can hat mit seinem Platzverweis im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Tallinn gegen Estland unfreiwillig Geschichte geschrieben. Nie zuvor hatte ein DFB-Profi in der deutschen Länderspielhistorie früher Rot gesehen als der 25-Jährige (14.). Bisheriger "Rekordhalter" war Robert Huth, der am 4. Juni 2005 beim 4:1 in Nordirland in der 15. Minute vom Platz geflogen war.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Patrick Day: US-Boxer nach K.o. im Koma

Uefa ermittel: Militärgruß von Türkei-Stars

Galerie: Mütter als erfolgreiche Top-Sportlerinnen

Can hatte nach einem unsauberen Querpass von Niklas Süle am eigenen Strafraum klären wollen. Bei seiner Grätsche traf er jedoch Gegenspieler Frank Liivak, Schiedsrichter Georgi Kabakow (Bulgarien) entschied auf Notbremse und zeigte Rot.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon