Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.
NÄCHSTES
Degenkolb: "Faszination Radsport wird wieder aufkochen"

Badstuber kehrt nicht zu Bayern zurück - Boateng bleibt

Holger Badstuber wird nicht zum FC Bayern zurückkehren. Der Vertrag des 28-Jährigen endet zum 30. Juni. Badstuber sucht sich nach seiner Ausleihe zu Schalke 04 nun wohl eine neue Herausforderung im Ausland. Jerome Boateng bleibt hingegen bei den Bayern. Carlo Ancelotti erteilte den Abwanderungsgedanken des Weltmeisters am Freitag eine klare Absage.SID tb jlweitere Informationen:Der 31-malige Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber wird nicht zum FC Bayern zurückkehren. "Es war von Anfang an klar, dass Holger Badstuber nach seiner Ausleihe an den FC Schalke 04 eine neue Erfahrung wahrscheinlich im Ausland suchen will", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Freitag in einer "Klarstellung" zur Zukunft des Ur-Münchners.Außerdem betonte der Bayern-Boss, dass Badstubers Vertrag in München "entgegen anders lautender Meldungen" zum 30. Juni ende. Als Badstuber den deutschen Rekordmeister im Winter in Richtung Gelsenkirchen verließ, hatte es Berichte gegeben, wonach eine vorherige Vertragsverlängerung nötig gewesen sei, um die Leihstatuten der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu erfüllen.Rummenigge teilte weiter mit, dass der FC Bayern Badstuber alles Gute wünsche und sich bei ihm "für sein vorbildliches Engagement in den knapp 15 Jahren an der Säbener Straße" bedanke. Das Eigengewächs hatte in seiner Karriere immer wieder mit schweren Verletzungen zu kämpfen. Auf Schalke kam er bislang zu zehn Bundesligaspielen, S04 wird ihn allerdings nach Angaben von Sportvorstand Christian Heidel nicht fest verpflichten.Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat indes möglichen Abwanderungsgedanken von Weltmeister Jerome Boateng eine klare Absage erteilt. "Er hatte eine schwierige Saison nach einer schweren Verletzung. Sein Standing im Team ist gut, das müssen wir nicht diskutieren. Er ist unser Spieler und wird unser Spieler sein in der nächsten Saison", sagte Ancelotti vor dem Spitzenspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig.Boateng (29) will laut kicker angeblich Klarheit über seine Rolle, nachdem er zuletzt im Pokal-Halbfinale gegen Dortmund hinter Javi Martínez und Mats Hummels nur dritte Wahl gewesen war. Nach SID-Informationen soll Manchester City mit Trainer Pep Guardiola bereits wegen einer Rückholaktion vorgefühlt haben. Auch andere Spitzenklubs sollen interessiert sein.Gerüchte gab es auch über einen Verkauf von Jungstar Renato Sanches, der in seiner ersten Saison in München weit unter den Erwartungen geblieben war. "Es ist für junge Spieler nicht einfach, es ist eine andere Kultur, ein anderer Spielstil. Wir müssen Geduld mit ihm haben - und der Verein ist geduldig. Er ist hier nächste Saison", sagte Ancelotti.
image beaconimage beaconimage beacon