Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.
NÄCHSTES
Lieberknecht vor Wolfsburg: "Können Geschichte schreiben"

Hamburg vs. Wolfsburg: Showdown um den Klassenerhalt

Wieder ein Kurz-Trainingslager, kein Lärm und viel positive Energie. Im niedersächsischen Rotenburg bereitet sich der Hamburger SV auf das Endspiel um den Klassenerhalt vor. Trainer Markus Gisdol sucht nach dem richtigen Rezept für den Abstiegs-Showdown gegen Wolfsburg. Mit einer Mischung aus Lockerheit und Konzentration will der Bundesliga-Dino die drohende Relegation vermeiden.O-Ton 1 Markus Gisdol, Trainer Hamburger SV:"Ich versuche etwas zu lesen, was nichts mit Fußball zu tun hat, oder einen Spaziergang zu machen, bei dem man nicht so viele Leute trifft.“Betont locker und doch angespannt. Was auf Gisdol zutrifft, passt auch zu Andries Jonker. Dabei haben die Wölfe die deutlich bessere Ausgangsposition. Den Wölfen reicht ein Punkt für den sicheren Verbleib in der Bundesliga.O-Ton 2 Andries Jonker, Trainer VfL Wolfsburg: „Ich glaube wirklich, dass die Mannschaft gut genug ist und der Zusammenhalt ist groß. 6000 Wolfsburg-Fans werden uns nach Hamburg begleiten. Ich bin komplett überzeugt, dass wir das schaffen.“Die Wölfe sind selbstbewusst. Der HSV schwört sich auf den Showdown ein. Der Druck liegt beim Tabellen-16 aus Hamburg. Nur mit einem Sieg können die Norddeutschen der dritten Relegation nach 2014 und 2015 noch entgehen.SID sn ek
image beaconimage beaconimage beacon