Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„Es tut mir richtig leid“: Tränen-Geständnis auf Instagram verstört Lenas Fans

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 12.06.2019 mopo
Lena Meyer-Landrut hat ihre Fans mit einem Tränen-Video überrascht. © picture alliance/dpa Lena Meyer-Landrut hat ihre Fans mit einem Tränen-Video überrascht.

Für ihre Fans war es ein Schock: Nach acht Jahren gab Lena Meyer-Landrut (28) die Trennung von ihrem Freund Max von Helldorff bekannt. Über die Gründe wird bis heute spekuliert, Lena selbst hat sich in der Öffentlichkeit nie zu dem Liebes-Aus geäußert.

Psychologin erklärt, warum die Trennung von Lena Meyer-Landrut und Max von Helldorff keine Überraschung ist (hier lesen)

Jetzt, Monate später, überrascht die Sängerin jedoch mit einem emotionalen Instagram-Video. Ihre Follower sind verstört und dankbar zugleich: So in Tränen aufgelöst hat man die Musikerin wohl noch nie gesehen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

25 Jahre nach Mordfall: O.J. Simpson genießt sein "schönes Leben"

Heidi Klum: Tochter Lou zieht alle Blicke auf sich

"Promi Shopping Queen": GNTM-Klaudia schockt Friseur

Lena Meyer-Landrut mit Tränen-Video auf Instagram

In dem sehr persönlichen Video lässt Lena Meyer-Landrut ihre Fans tief in ihre Gefühlswelt blicken – und zeigt sich von einer ungewohnt verletzlichen Seite.

In den Aufnahmen sitzt Lena an einem Fenster und ist in Tränen aufgelöst. Offenbar handelt es sich um eine Rückblende und um bislang noch nicht gezeigtes Material.

„Vielleicht trifft man ja noch mal jemanden, wo man das nochmal glaubt. Weil ich wirklich dachte, dass es für immer ist“, sagt die sonst so toughe Lena mit tränenerstickter Stimme. Später sagt sie: „Wenn man es dann gemerkt hat und das durchzieht, ist es auch befreiend“, sagt Lena weiter. „Es tut mir auch leid, es tut mir richtig leid, weil ich es ja nicht geplant habe.“

Lena Meyer-Landrut: „Es gab viele schwere Zeiten“

Was genau sie damit meint, erklärt sie nicht ausdrücklich. Es scheint jedoch wahrscheinlich, dass sie über die Trennung von ihrem Freund Max spricht.

In einer Art Selbstinterview ordnet Lena die dramatischen Szenen ein:

„Es gab viele schwere Zeiten. Und das nicht nur beruflich, sondern auch privat. Aber irgendwie sind die schweren Zeiten dann doch die guten Zeiten. Irgendwie ist alles für irgendwas gut. Alles kann man irgendwie zum Guten drehen. Ich glaube auch, dass die schweren Zeiten wichtig und essentiell sind."

Es folgen Aufnahmen im Tonstudio, die zeigen, wie sie an einem ihrer Songs feilt und es wird klar: Lena Meyer-Landrut hat ihren Liebeskummer kreativ in ihrer Musik verarbeitet.

Fast nackt: Lena Meyer-Landrut oben ohne auf Heizung, Fans haben miese Vorahnung (hier lesen)

Ihre Fans feiern die Sängerin für ihre Offenheit. „Danke für deine Ehrlichkeit! Deine Worte geben so viel Kraft“, heißt es. „Respekt dass du dich da so durchgekämpft hast!“ Und: „Ich bin so unendlich stolz auf dich!! Danke, dass du so ehrlich zu uns bist und den ganzen Prozess mit uns teilst.“ Ein weiterer Fan schreibt: „Es tut mir so leid, dich so zu sehen. Du bist so stark und dass du sowas postest ist echt mutig von dir.“

Fans können sich übrigens darauf vorbereiten, dass Lena vermutlich schon bald wieder tiefen Einblick in ihren Schaffensprozess geben wird. Denn der Titel des Videos lautet „Love // Folge 1“

(jv)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon