Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

7600 Euro Schulden bei Mama: Peter Zwegat zieht Bilanz bei Naddel

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 23.04.2018 berliner-kurier
Naddel_Peter_Zwegat © MG RTL D Naddel_Peter_Zwegat

Sie bekommt ihr Leben nicht alleine auf die Reihe...

Zum zweiten Mal will Schuldenberater Peter Zwegat (68) Nadja Abd el Farrag (53) helfen.

Bereits im Dezember 2016 suchte Naddel beim Format „Raus aus den Schulden“ nach Hilfe.

Anscheinend hat sich seitdem aber nicht viel geändert: „Sie wohnt immer noch im Hotel, sucht immer noch eine Wohnung und ist verschwenderisch", heißt es in einer Pressemitteilung von RTL.

Naddel gibt zu viel Geld aus

Allerdings soll sie mittlerweile wieder gut verdienen. Das Problem: Das Geld, was sie sich erarbeitet, gibt sie viel zu schnell wieder aus, heißt es. Außerdem habe sie satte 7600 Euro Schulden bei ihrer Mutter.

Jetzt kommt also zum zweiten Mal Peter Zwegat ins Spiel und soll der 53-Jährigen vor allem dabei helfen, eine eigene Wohnung zu finden.

Peter_Zwegat_Naddel © MG RTL D Peter_Zwegat_Naddel

Naddel sieht ihre Situation anders

Naddel sieht ihre momentane Situation jedoch ein bisschen anders. Obwohl sie einige neue Job-Angebote erhielt, zum Beispiel als Model oder Immobilienmaklerin, seien die ernstzunehmenden Angebote ausgeblieben, sagt die 53-Jährige.

Der Job als Maklerin ist nicht ernstzunehmen? Der ein oder andere könnte hier Realitätsverlust unterstellen...

Peter_Zwegat_Flipchart © MG RTL D Peter_Zwegat_Flipchart

Vielleicht kann ihr Peter Zwegat ja jetzt den richtigen Weg zeigen und ihr sogar dabei helfen, wieder ein „normales“ Leben zu führen, mit einer eigenen Wohnung und einem passenden Job.

Ob ihm das gelingt, sehen Sie am 23. April um 20.15 Uhr bei RTL.

(sch/pete)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon