Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Andre Agassi: Über seine Steffi: „Ich hoffe, dass sie mich nicht verlässt“

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 12.06.2019 BUNTE.de Redaktion
Andre Agassi und Steffi Graf © imago images / E-PRESS PHOTO.com Andre Agassi und Steffi Graf

Andre Agassi (49) hatte schon länger ein Auge auf Steffi Graf (49) geworfen. Schon Anfang der Neunzigerjahre wollte er ein Date mit ihr. „Ich bin in Steffi verknallt, seit ich mal im französischen Fernsehen ein Interview mit ihr gesehen habe. Ich war wie vom Donner gerührt, absolut hingerissen von ihrer bescheidenen Anmut, ihrer natürlichen Schönheit“, heißt es später in seiner Biografie „Open“. Fast 18 Jahre sind die beiden verheiratet, leben mit ihren Kindern Jaden Gil (17) und Jaz Elle (15) zurückgezogen in Las Vegas. Im Interview mit „bild.de“ sagt er: „(...) die Beziehung wird immer tiefer. Sie lebt nach ihren Werten, ist ihnen treu. Sie redet nicht, sie lebt einfach. Sie hat einen überragenden Spirit.“

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

"Maxim": Sie ist die "heißeste Frau der Welt"

Mesut Özil: Jetzt spricht Mandy Capristo über die Hochzeit ihres Ex

Hannelore Elsner (†70): Wo sind ihre Millionen geblieben?

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Bis heute zeigen sich Andre und Steffi verliebt wie am ersten Tag. Und diese Liebesgeste ist etwas ganz Besonderes, wie ihr oben im Video seht. 

Die Tennis-Queen im neuen Look und da hätten wir sie fast nicht erkannt: 

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Andre über Steffi: „Ich wünsche jedes Jahr, dass sie bei mir bleibt“

Ein besonderes Geheimnis ihrer Liebe gibt es für Andre nicht: „Zwei Menschen, die sich gegenseitig respektieren und lieben, und das auf eine Weise, die Disziplin und Engagement in sich vereint. Ich denke allzu oft, dass Disziplin in einer Ehe verloren geht und sich dann in einem Mangel an Respekt und dem Verlust der gegenseitigen Fürsorge niederschlägt.“ Einen ganz besonderen Wunsch hat Andre an seine Steffi, die am 14. Juni 50 Jahre alt wird: „Ich hoffe nur, dass sie mich nicht verlässt (lacht)! Ich wünsche jedes Jahr, dass sie bei mir bleibt und dass sie auch die nächsten 20 Jahre bei mir bleibt.“

Privates Kuschelfoto mit ihrem Andre und er macht ihr ein ganz besonders süßes Versprechen: 

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

1999 trainieren Agassi und Graf zusammen

Bis sich Steffi für Andre interessierte dauerte es noch ein bisschen. Die Coaches der beiden organisierten 1999 ein Training in Miami. Als Dank schickt Andre eine Karte und ganz viele Blumen, er möchte sie zum Abendessen einladen, die Steffi nicht annimmt, weil sie mit dem Rennfahrer Michael Bartels zusammen ist. Beide gewinnen 1999 die French Open in Paris. In London beim Wimbledon-Tennisturnier sagt sie zu ihm: „Ich habe mich so gefreut für dich, dass ich Tränen in den Augen hatte.“ Und sie will wissen, wie sie ihn erreichen kann. Agassi gibt ihrem Trainer seine Handynummer. Bei einem Boxkampf in Las Vegas machen sie ihre Liebe öffentlich, der Rest der Geschichte ist bekannt. 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Steffi Graf: Andre Agassi: „Ich wünsche ihr, dass ich ein besserer Ehemann werde“

Steffi Graf: „Hier zu sitzen … es schmerzt“

Steffi Graf: Nichte Talia: „Immer wenn ich nach Hause komme, sehe ich sie“

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon