Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Angelina Jolie: Schauspielerin spendet 1 Million an bedürftige Kinder

GALA.de-Logo GALA.de vor 1 Tag abl/Gala
Angelina Jolie © Getty Images Angelina Jolie

Kinder sind Angelina Jolie eine Herzensangelegenheit. Aus dem Grund hat sich die Schauspielerin dazu entschieden, 1 Million US-Dollar aus ihrem Privatvermögen zu spenden.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Schulen weltweit schon seit einiger Zeit geschlossen. So möchte man verhindern, dass die Kinder das hochansteckende Virus weiter verbreiten. So richtig und wichtig diese Entscheidung, so sehr trifft sie vor allem diejenigen, die in weniger wohlhabenden Verhältnissen leben. Denn viele Kinder sind auf die tägliche Versorgung mit Lebensmitteln, die sie in der Schule erhalten, angewiesen. Dessen ist sich auch Schauspielerin Angelina Jolie, 44, bewusst, weshalb sich die Sechsfachmutter zu einer großzügigen Spende entschlossen hat.

Angelina Jolie spendet für Kinder in Not

"Seit dieser Woche können weltweit über eine Milliarde Kinder wegen Schließungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht mehr zur Schule gehen", erklärt Angelina Jolie in einem Statement gegenüber "E!News". Und weiter macht sie darauf aufmerksam, dass "viele Kinder auf die Pflege und Ernährung angewiesen sind, die sie während der Schulzeit erhalten, darunter fast 22 Millionen Kinder in Amerika". Für genau diese Kinder spendet Angelina Jolie jetzt 1 Million US-Dollar (umgerechnet etwa 914.000 Euro). 

"No Kid Hungry" bekommt Unterstützung

Die Schauspielerin wird die Millionen-Spende der Organisation "No Kid Hungry" zukommen lassen. "'No Kid Hungry' setzt sich dafür ein, so viele dieser Kinder wie möglich zu erreichen", erklärt Angelina Jolie gegenüber "E!News". Billy Shore, Gründer von "Share Our Strength", der Organisation hinter "No Kid Hungry", weiß mit dem Geld des Hollywoodstars Gutes anzufangen: "Menschen aus allen Lebensbereichen haben sich der beispiellosen Herausforderung gestellt, hungrige Kinder während der globalen Pandemie zu ernähren. Ich habe Geschichten über herzzerreißende Bedürfnisse und immense Kreativität gehört, aber vor allem über Beharrlichkeit. Wir dürfen keine Barriere zwischen einem Kind und den gesunden Mahlzeiten, die es braucht, stehen lassen."

Neben Angelina Jolie haben sich viele andere prominente Persönlichkeiten bereits zu großzügigen Spenden hinreißen lassen. So etwa Roger Federer, der ebenfalls eine Million aus seinem Vermögen für den Kampf gegen Corona zur Verfügung stellt. Auch Blake Lively und Ryan Reynolds spenden die gleiche Summe.

Verwendete Quelle: E!News

Erfahren Sie mehr:

Udo Lindenberg: Wegen Corona verlässt er das "Hotel Atlantic"

Oliver Pocher: Jetzt schießt Loredana gegen Amira Pocher

Coronavirus: Stirbt der Erreger beim Einfrieren oder Kochen?

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon