Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Beyoncé Knowles: So dramatisch war die Geburt ihrer Zwillinge

GALA.de-Logo GALA.de 18.04.2019 mba/Gala
Beyoncé © Getty Images Beyoncé

Beyoncé Knowles zeigt sich in ihrer Netflix-Doku "Homecoming" so persönlich, wie nie. So offenbart die Sängerin, dass die Geburt ihrer Zwillinge zu einem echten Drama im Kreißsaal wurde

Beyoncé, ist nicht nur Vollblut-Sängerin, sondern auch Vollblut-Mama. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Jay Z, 49, hat die "Single Ladies"-Interpretin drei Kinder – Blue Ivy Carter, 7, und die Zwillinge Rumi Carter und Sir Carter, beide 1. In der Netflix-Doku "Homecoming: A Film By Beyoncé" hat Queen Bey jetzt zum ersten Mal über die Geburt ihrer jüngsten Kinder gesprochen – und offenbart, dass diese ein echtes Drama war.

Beyoncé Knowles: Das Herz eines der Zwillinge hörte auf zu schlagen

Die Ereignisse rund um die Entbindung von Rumi und Sir wird die 37-Jährige wohl nie wieder vergessen. Denn als das Herz eines der Zwillinge plötzlich aufhörte zu schlagen und es offenbar sogar zu einer Blutvergiftung kam musste Beyoncé schnellsten ins Krankenhaus. Unter großen Komplikationen wurden die Zwillinge dann per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. "Ich habe circa 98 Kilo gewogen, als ich gebar. Ich hatte eine extrem schwierige Schwangerschaft", so die offenen Worte der Musikerin, die ihr Leben abseits der Bühne sonst sehr privat hält.

Ein neues Lebensgefühl

Die zweite Schwangerschaft war ein einschneidendes Erlebnis für das ehemalige Destiny's-Child-Mitglied. Beyoncé habe einfach gemerkt, wozu ihr Körper in der Lage sei. Die Folge: Ein ganze neues Lebensgefühl. Für ihren Auftritt beim Coachella-Festival 2018 brachte sie ihren Body deshalb wieder in Hochform. "Um meine Ziele zu erreichen, verzichte ich auf Brot, Kohlenhydrate, Zucker, Milch, Fleisch, Fisch oder Alkohol  – und ich bin echt hungrig", verrät sie.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Prinz William: Verpasst er die Geburt von Baby-Sussex?
Daniela Katzenberger: So beschreibt sie das Verhältnis zu ihrer SchwesterHeidi Und Tom: So lief ihr Kennenlernen

Der schmale Grat

"Was die Leute nicht sehen, ist die Aufopferung", macht die 37-Jährige klar. Denn nach der Geburt, sei es sehr schwer gewesen, die Kids zurückzulassen, um wieder Musik zu machen und auf der Bühne zu stehen. Aus diesem Umstand zog die Dreifach-Mami ihre Konsequenzen: "Ich werde mich niemals wieder so weit pushen. Es ist nicht wie früher, als ich 15 Stunden lang durchproben konnte. Ich habe Kinder, einen Ehemann. Ich muss auf meinen Körper aufpassen."

Verwendete Quellen: Promiflash

Erfahren Sie mehr:

Beyoncé + Jay Z: Zwei Musikgrößen und ihre Familie

Jay Z + Beyoncé: Neues Zuhause für die Zwillinge

Beyoncé + Jay-Z: Blue Ivy hat sie voll im Griff

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon