Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Helene Fischer & Florian Silbereisen: Maxi Arland: „Es ist sehr sehr schwierig für die beiden“

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 21.01.2019 Lisa Nordholt
Helene Fischer & Florian Silbereisen: Alles inszeniert? Maxi Arland: „Es ist sehr sehr schwierig für die beiden“ © Bereitgestellt von BUNTE.de Helene Fischer & Florian Silbereisen: Alles inszeniert? Maxi Arland: „Es ist sehr sehr schwierig für die beiden“

Die Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen bewegt noch immer die Fans. Doch das ehemalige Traumpaar musste zuletzt auch viel Kritik einstecken. Keine einfache Situation, wie jetzt Schlagerkollege Maxi Arland im BUNTE.de-Interview verriet.

Zehn Jahre waren Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) DAS Traumpaar der Schlagerbranche. Kurz vor Weihnachten dann der Schock: Mit einem innigen Schnappschuss der beiden teilte die erfolgreiche Sängerin ihren Fans die Trennung mit – und offenbarte gleichzeitig, dass es bereits einen neuen Mann in ihrem Leben gibt.

Doch wer einen Rosenkrieg erwartete, wurde enttäuscht. Kaum eine öffentliche Trennung lief wohl so harmonisch ab, wie die von Helene und Florian. Keiner der beiden Künstler verlor auch nur ein schlechtes Wort über den anderen – im Gegenteil. „Auch wenn viele das nicht glauben wollen, wir sind und bleiben beste Freunde“, sagte Florian der „Bild“-Zeitung. Die beiden würden auch nach der Trennung fast täglich telefonieren.

Liebevolle Sätze, die jedoch auch Zweifler auf den Plan rufen. Immer wieder wurde im Netz diskutiert, wie inszeniert die Trennung der beiden wirklich sei. Kann man nach so einer langen Beziehung wirklich befreundet sein, wenn der andere schon wieder vergeben ist? Und wie durchgeplant war ihr öffentliches Wiedersehen vor wenigen Tagen? Schlagerkollege Maxi Arland (37) hat selbst erlebt, was es heißt, eine Trennung in der Öffentlichkeit zu durchleben. Was er auf der BUNTE New Faces Night zu dem Wirbel um das Beziehungsende von Helene und Florian zu sagen hat und was er sich für das einstige Liebespaar wünscht, zeigen wir euch im exklusiven Interview im Video oben!

Das könnte Sie auch interessieren:

Victoria Beckham wehrt sich gegen die Scheidungsgerüchte

Angela Wepper (†76): Fritz Wepper: „Ich bin menschlich enttäuscht, was sich der Ex-Mann meiner verstorbenen Frau herausnimmt”

NÄCHSTES
NÄCHSTES

So emotional war ihr erster öffentlicher Auftritt

Tagelang fieberten die Fans auf das erste Aufeinandertreffen von Helene und Florian in aller Öffentlichkeit hin. Vor allem eine Frage stand im Raum: Wie werden sich die beiden vor den prüfenden Augen der Zuschauer verhalten? Werden sie über die Trennung reden? Wird die Stimmung zwischen den beiden Show-Profis angespannt sein?

Am 12. Januar war es dann endlich soweit: Die beiden Schlagerstars waren live im TV wieder vereint. In der ARD-Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“, die von Florian Silbereisen moderiert wurde, kündigte er die Chartstürmerin mit bewegenden Worten an. „Sie ist und bleibt auch meine Lieblingssängerin“, offenbarte der sichtlich nervöse Moderator vor laufender Kamera. Nicht die einzigen Worte, die seiner einstigen großen Liebe sichtlich nah gingen. Schon wenig später flossen bei Helene sogar Tränen. Wieso die sonst so beherrschte Sängerin die Fassung verlor und wie sich das Ex-Paar weinend in den Armen lag, zeigen wir euch unten im Video.

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon