Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hollywood-Star gesteht: „Ich musste mein Geld bei McDonald's verdienen!“

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 13.01.2018 berliner-kurier
mcdonalds_promi © picture alliance / Peer Grimm/dp mcdonalds_promi

Hollywood-Star James Franco (39) hat es geschafft! Er ist als Schauspieler („Eat Pray Love“, „Spiderman“) und Regisseur („The Disaster Artist“) durchgestartet, war 2011 sogar als bester Hauptdarsteller in „127 Hours“ für den Oscar nominiert und gewann vor wenigen Tagen seinen zweiten Golden Globe in der Rubrik Bester Hauptdarsteller.

Lesen Sie hier, wer noch bei den Golden Globes abgeräumt hat.

Doch bis nach Hollywood war es ein steiniger Weg für ihn. Denn seine Eltern haben ihn beim Einstieg in die Schauspiel-Karriere nicht unterstützt, wie er dem „Playboy“ erzählt.

James Franco: „Jetzt arbeitest du hart daran!“ 

Sein erstes Geld verdiente er bei der Fastfood-Kette McDonald's. An seinem ersten Schauspiel-Job hat Franco sich dann festgebissen. „Ich dachte mir: Jetzt arbeitest du hart daran“, so der heute 39-Jährige.

Dieses Arbeitsethos sieht der Kalifornier als entscheidenden Grund für seinen Erfolg in der Filmindustrie. Denn Franco glaube an harte Arbeit. „Warum soll ich es stattdessen in Luxus-Resorts krachen lassen?“

James Franco hat aus seiner Vergangenheit gelernt

Seine wilden Jahre scheinen mittlerweile vorbei zu sein. In der Vergangenheit wurde er wegen kleinerer Vergehen mehrmals verhaftet. Alles „als Jugendlicher“, wie Franco sagt.

Neuer Inhalt (6) © AP Neuer Inhalt (6)

Doch auch diese Erfahrungen haben sich laut Franco für sein Filmschaffen im Nachhinein als nützlich erwiesen. 

„Es war eine ziemlich heftige Zeit. Aber jetzt, wo ich das überstanden habe, kann ich das als Material für meinen Job nutzen“, so der Schauspieler und Regisseur.

James Francos neuer Film „The Disaster Artist“ kommt am 1. Februar in die Kinos.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon