Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Justin Bieber nach Shitstorm: So süß hilft ihm Ariana Grande

BRAVO-Logo BRAVO 26.04.2019 bravo
Justin Bieber und Ariana Grande traten zusammen auf dem Coachella-Festival auf © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Justin Bieber und Ariana Grande traten zusammen auf dem Coachella-Festival auf Wenn jemand etwas gegen ihre Freunde sagt, versteht Ariana Grande keinen Spaß. Jetzt eilte sie Justin Bieber zu Hilfe!

Justin Bieber: Gemeinsamer Auftritt mit Ariana Grande

Justin Bieber feierte am vergangenen Wochenende völlig überraschend sein Bühnencomeback auf dem Coachella-Festival in Kalifornien. Während Ariana Grande gerade die Menschen mit ihrem Auftritt begeisterte, kam der 25-Jährige plötzlich zu ihr auf die Bühne! Gemeinsam gaben die beiden Superstars Justins Hit „Sorry“ zum Besten und brachten die Festival-Besucher komplett zum Ausrasten. Mit so einer Combo hatte schließlich niemand gerechnet. Doch nicht alle sind zufrieden mit dem Auftritt des Kanadiers. Die amerikanische Moderatorin Morgan Stewart wetterte im TV gegen Justin Biebers Performance, weil dieser nämlich nicht live gesungen hatte, sondern Playback. Und auch viele andere Zuschauer fanden Justins Auftritt verbesserungswürdig.

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Frank Elstner: "Ich habe Parkinson"

Helene Fischer: Komplett-Rückzug

Carl Jakob Haupt: Tod mit nur 34 Jahren

Ariana Grande verteidigt Justin Bieber

Das alles nervte Justin ungemein: Auf Twitter machte er seinem Ärger über die Kritik an seinem Auftritt Luft. Die Moderatorin solle ihre Reichweite lieber dafür nutzen, andere Menschen zu motivieren, anstatt sich über sie lustig zu machen. „Hast du schon mal dran gedacht, wie toll es sich für mich angefühlt hat, zum ersten Mal nach so langer Zeit wieder auf der Bühne zu stehen?“, fragte der Kanadier an Morgan Stewart gerichtet. Und auch Ariana Grande wollte das nicht einfach so auf sich beruhen lassen. Sie stellte via Twitter klar, dass erst ein paar Minuten vor der Performance entschieden worden war, dass Justin sich zu ihr auf die Bühne gesellen würde. „Wir hatten null Soundcheck und null Proben“, erklärte die 25-Jährige. "Deine Fans, Freunde und die Welt sind froh, dich zurückzuhaben. Jeder war so glücklich, dich so lachen zu sehen. Niemand wird je verstehen wie es ist, Du zu sein. Aber das ist auch nicht deren Job. Pass auf dich auf, mach Musik. Du wirst geliebt.", fügte Ari an Justin gerichtet hinzu und betonte, dass sie es überhaupt nicht ausstehen könne, wenn jemand auf ihre Freunde losgeht. Das ist wahre Freundschaft!

Das könnte dich auch interessieren:

Schnapp dir jetzt unbedingt auch die neue BRAVO!

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von bravo

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon