Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Leonard Freier: Schwere Virusinfektion! „Ich dachte schon, ich schaffe es nicht mehr“

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 16.03.2019 BUNTE.de Redaktion
Leonard Freier: Schwere Virusinfektion! „Ich dachte schon, ich schaffe es nicht mehr“ © Brauer Photos Leonard Freier: Schwere Virusinfektion! „Ich dachte schon, ich schaffe es nicht mehr“

Nachdem Leonard Freier (33) 2016 als „Bachelor“ seine Karriere im Fernsehen startete, ist er immer mal wieder in verschiedenen TV-Formaten zu sehen. Aktuell testet der ehemalige Versicherungsfachmann für das ProSieben-Magazin „taff“ exotische Urlaubsziele weltweit.

Das interessiert andere MSN-Leser:

"Let's dance": Ein schlüpfriges Gespräch

Nach fast einem Jahr: Wayne und Annemarie Carpendale verraten offenbar Babynamen

Bill als Weddingplaner: Erste Details zur Hochzeit von Heidi und Tom

Höllenqualen im Paradies

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Seine jüngste Reise ins Paradies wurde für Leonard allerdings zum reinsten Höllentrip. Auf den Philippinen wurde der 33-Jährige schwer krank. „Ich fühlte mich plötzlich richtig übel. Ich hatte den Verdacht, es könne eine Lebensmittelvergiftung sein“, erinnert er sich im Interview mit „boulewahr.de“. Doch Leonard hatte keine Zeit um sich auszukurieren. „Wir hatten richtig harte vier Drehtage, die jeweils 16 Stunden am Tag beansprucht haben“, so der Ex-Rosenkavalier. Und dann stand auch noch die 30-stündige Rückreise nach Berlin an. „Mit Schüttelfrost und hohem Fieber musste ich die Rückreise antreten. Ich dachte schon, ich schaffe es nicht mehr“, erklärt er. 

Zurück in seiner Heimat ging es Leonard so schlecht, dass ihn seine Frau Caona (28) ins Krankenhaus bringen musste. Dort wurde er an den Tropf gelegt, durfte aber wieder zurück nach Hause. Erst am nächste Tag fand seine Hausärztin den Grund für Leonards Zustand heraus: Er hatte sich eine schwere Virus-Infektion eingefangen. „Ich war dann noch fünf Tage mit Medikamenten ans Bett gefesselt – aber auch ein bisschen erleichtert, dass es nicht Schlimmeres ist.“ Mittlerweile geht es dem 33-Jährigen zum Glück wieder gut, doch diesen Trip wird er mit Sicherheit nicht so schnell vergessen…

Ähnliche Artikel zum Thema:

Leonard Freier: Beauty-Eingriff! Seine Frau schickte ihn zum Schönheits-Doc

Leonard Freier: Nach schwerem Autounfall: Seine Mutter muss tatsächlich operiert werden

Leonard Freier: Auf Hochzeitsreise in Griechenland

Mehr auf MSN

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon