Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Loslassen und vergeben! Gwyneth Paltrow über die hohe Kunst der Scheidung

Cover Media-Logo Cover Media 15.03.2019 covermg.com
Gwyneth Paltrow © Fornito da Cover Media Ltd Gwyneth Paltrow

Genauso wie Gwyneth Paltrow (46) und Chris Martin (42) als absolutes Vorzeige-Paar Hollywoods galten, legten sie 2016 eine Vorzeige-Scheidung hin. Von öffentlicher Schlammschlacht oder schlechter Stimmung keine Spur. Im Gegenteil, die Eltern der gemeinsamen Kinder Apple (14) und Moses (12) pflegen trotz neuer Partner eine gute Beziehung.

"Wir finden Wege"

In der ''Today'-Show' erklärt Gwyneth über die Trennung von ihrem Ex-Mann: "Sowohl Chris, als auch ich haben uns verpflichtet, die Dinge aneinander zu lieben, die wir immer an uns geliebt haben und unsere Freundschaft trotzdem weiterzuentwickeln. Wir finden Wege, um weiter zu kommunizieren."

Das interessiert MSN-Leser auch:

Geheime Einsichten: Hollywoods kleine schmutzige Geheimnisse

Nach Zusammenbruch:„Tagesschau“-Sprecher meldet sich aus Klinik

Amy Schumer: So außergewöhnlich sind ihre Babybauch-Fotos

Die Schauspielerin und der Sänger hätten schlussendlich an sich gearbeitet und seien aufeinander zugekommen – auch zum Wohle ihrer beiden Kinder. Nun will Gwyneth ihr Wissen über die ideale Scheidung weitergeben.

Anleitung für das Ehe-Aus

Die 46-Jährige erklärt weiter über ihre Erfahrungen: "Es war ein langer Prozess. Vielleicht schreibe ich irgendwann ein Buch, weil man sich wirklich auf Vergebung konzentrieren und trotz allem, was noch kommt, loslassen muss." Mittlerweile ist Gwyneth Paltrow mit dem Drehbuchautor Brad Falchuk (48) verheiratet. Bei der Hochzeit im letzten Jahr war auch Ex-Ehemann Chris Martin unter den Gästen, der sein neues Liebesglück in Schauspielern Dakota Johnson (29) gefunden hat.

© Cover Media

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon