Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Miriam Pielhau (†41): Dieses Posting an ihrem zweiten Todestag bringt uns zum Weinen

BUNTE.de-Logo BUNTE.de vor 3 Tagen Anja Reichelt
Miriam Pielhau (†41): Dieses Posting an ihrem zweiten Todestag bringt uns zum Weinen © Bereitgestellt von BUNTE.de Miriam Pielhau (†41): Dieses Posting an ihrem zweiten Todestag bringt uns zum Weinen

Es ist nun bereits unfassbare zwei Jahre her, seit Moderatorin Miriam Pielhau (†41) uns viel zu früh verlassen musste. Ihre Freundin Eva Imhof erinnert mit einem bewegenden Posting an sie, das Gänsehaut verursacht.

Der 12. Juli ist ein schmerzlicher Tag. Zum zweite Mal jährt sich der Todestag von Miriam Pielhau (†41). Die Moderatorin und Mutter einer kleinen Tochter musste viel zu früh sterben. „Ich kann es nicht glauben: ist es wirklich schon zwei Jahre her?! Dieser schreckliche 12. Juli 2016. Niemals habe ich mich in meinem Leben so verloren gefühlt wie an diesem Tag und den Tagen drumrum“, schreibt jetzt ihre gute Freundin, Moderatorin Eva Imhof, und postet ein Foto von sich mit Miriam. 

Ich kann es nicht glauben: ist es wirklich schon zwei Jahre her?! Dieser schreckliche 12. Juli 2016. Niemals habe ich mich in meinem Leben so verloren gefühlt wie an diesem Tag und den Tagen drumrum. Es heißt: „die Zeit heilt alle Wunden“. Unsere Selbstheilungskräfte können Wunden heilen. Aber bei manchen Wunden bleibt eine Narbe zurück, die eben nicht mehr weggeht und die an bestimmten Tagen mehr schmerzt als an anderen. In diesem Jahr habe ich mich dabei ertappt, dass wir an Deinem Geburtstag lachend auf Dich angestoßen haben. Und im nächsten Moment zusammen geweint haben. Wir haben uns erinnert an Dein unvergleichliches Lachen, Deine Güte und Herzenswärme, die wir schmerzlich vermissen. Bei jedem Schmetterling, der durch unseren Garten fliegt, rufen meine Töchter nach wie vor: „schau mal, Mama, da ist die Miri!“ so habe ich Ihnen das erklärt: Du, die immer dieser wundervoller Schmetterling war, schickst uns diese kleinen Boten vorbei. 🙏🏻 Und ich kann nur alle ermuntern, ebenfalls an Ihre Liebsten zu gedenken und die Werte, die diese Herzensmenschen vorgelebt haben, weiter in die Welt zu tragen. Das Gedenken hält die Erinnerung - und letztlich die Person - ein Stück weiter am Leben. Glaube, Liebe, Hoffnung. Du fehlst mir.

Ein Beitrag geteilt von Eva Imhof (@evaimhof) am

Die beiden Frauen waren enge Vertraute und verbrachten bis zuletzt jeden freien Nachmittag miteinander. Als sie vom Tod ihrer Freundin erfuhr, verlor sie komplett die Fassung, verriet sie in einem RTL-Interview.  „Das war so ein Moment in meinem Leben, den ich nie vergesse. Ich habe nur noch geschrien“.

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Was sie zwei Jahre nach ihrem Tod über ihre Freundin Miriam schreibt, treibt uns die Tränen in die Augen.Seht ihre berührenden Worte und ein bewegendes Erinnerungsfoto in unserem Video oben.

Im Video unten erfahrt ihr, wie Miriam Pielhau damals mit ihrem bevorstehenden Tod umging:

NÄCHSTES
NÄCHSTES

„Das Gedenken hält die Erinnerung“

Eva Imhof appelliert auch an alle anderen Menschen, die Angehörige oder Freunde verloren haben. „Ich kann nur alle ermuntern, ebenfalls an Ihre Liebsten zu gedenken und die Werte, die diese Herzensmenschen vorgelebt haben, weiter in die Welt zu tragen. Das Gedenken hält die Erinnerung – und letztlich die Person – ein Stück weiter am Leben. Glaube, Liebe, Hoffnung. Du fehlst mir“, betont Eva Imhof.

Der einzige Trost für alle Freunde, Angehörige und Fans der Moderatorin: Miriam Pielhaus Tochter Mina hat bei ihrem Vater Thomas Hanreich (46) und seiner Lebensgefährtin Lara Keszler und ihrer zwei Jahre jüngeren Halbschwester Juni eine neue Heimat gefunden und lebt in einer glücklichen Patchwork-Familie. 

Ruhe in Frieden, liebe Miriam Pielhau. Du wirst niemals vergessen werden.

#itsafamilything 💗

Ein Beitrag geteilt von Lara (@laralovesjune) am Jul 7, 2018 um 12:54 PDT Ähnliche Artikel zum Thema: Miriam Pielhau (†41): Eva Imhof: „Ich denke tatsächlich jeden Tag an Miri“ Miriam Pielhau (†41): Unbeschwert nach dem schweren Verlust: Ihre Tochter Mina glücklich mit der Stiefmama Miriam Pielhau (†41): So lebt ihre 6-jährige Tochter nach dem Tod der Mutter

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon