Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rückfall: Hat Jan Ullrich eine Fotografin angegriffen?

Promiflash-Logo Promiflash 15.09.2018 Promiflash
Jan Ullrich © Starpress/WENN.com Jan Ullrich

Eigentlich schien er auf dem Weg der Besserung zu sein. Im August war Ex-Radprofi Jan Ullrich (44) auf Mallorca vor seinem prominenten Nachbarn Til Schweiger (54) so ausgerastet, dass der Schauspieler die Polizei rief. Danach folgte eine Negativschlagzeile nach der anderen. Jan begab sich schließlich in eine Entzugsklinik in Deutschland, die er mittlerweile verlassen hat. Der ehemalige Sportler ist nun zurück in seiner spanischen Wahlheimat, doch dort soll er sich eine Attacke gegen eine Fotografin geleistet haben.

Das könnte Sie auch interessieren:

DSDS-Sieger: Darum hat Alexander Klaws den Brief an Daniel Küblböck nicht unterzeichnet

Bei Guten Morgen Deutschland berichtete die Reporterin von dem besorgniserregenden Vorfall. Vor einem Restaurant sei der gebürtige Rostocker aggressiv auf sie losgegangen. "Dann habe ich schon gemerkt, er kommt auf mich zu. Und dann habe ich schon gesagt: 'Jan, ich bin eine Frau!' Weil ich gedacht habe, er haut mir eine rein. Und dann ist er halt auf mein Auto zugekommen", berichtete die Fotojournalistin.

Sie habe noch versucht, dem einstigen Rennradhelden gut zuzureden, daraufhin sei er noch mehr ausgeflippt: "Ich stand ja draußen und dann hat er meinen Kollegen gesehen und ist durch mein Autofenster in mein Auto gesprungen und ist meinen Kollegen angegangen und dann ist er auf die Beifahrerseite und hat gegen mein Auto getreten." Die Frau und ihr Kollege flüchteten schließlich, Jan habe ihnen noch Steine hinterhergeworfen. Offensichtlich wurde auch die Polizei alarmiert, allerdings war der 44-Jährige nicht mehr vor Ort, als die Beamten eintrafen.

Erfahren Sie mehr:

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von PROMIFLASH

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon