Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schlechter Gesundheitszustand: Steht Britney Spears vor dem Karriereaus?

Cover Media-Logo Cover Media vor 6 Tagen covermg.com
a woman smiling for the camera: Britney Spears © Provided by Cover Media Ltd Britney Spears

Eigentlich sollte Britney Spears (37, 'Toxic') ab Februar 2019 mit ihrer neuen 'Domination'-Show wieder in Las Vegas ihre Fans begeistern. Doch dann wurde ihr Vater krank, die Sängerin sagte ihre bevorstehenden Auftritte ab und verschob sie auf einen späteren Zeitpunkt. Im April hatte sie sich dann sogar selbst für 30 Tage in die Psychiatrie eingewiesen, weil sie die Krankheit ihres Vaters völlig durcheinander gebracht hatte. Jetzt bekommt sie neue Medikamente. Doch wird sie jemals wieder auf der Bühne stehen?

Das interessiert andere MSN-Leser:

Schwester oder Tochter?: Hat Beyoncé ein dunkles Geheimnis?

"Avengers: Endgame": Das sind die Partner der Marvel-Helden

Baby Sussex: Deshalb haben Meghan und Harry noch keine Nanny für den kleinen Archie

Britney Spears Manager feuert Gerüchte an

Ihr langjähriger Manager Larry Rudolph glaubt nicht daran. Im 'TMZ'-Interview erklärt er: "Als die Person, die ihre Karriere lenkt […] bin ich mir sicher, dass sie nicht wieder zurück nach Vegas gehen soll. Nicht in naher Zukunft und vermutlich niemals wieder." Kein Wunder, dass dieser Kommentar für Aufregung unter den Fans sorgt.

Grund für diese Aussage sei der Gesundheitszustand der Sängerin. "Wir mussten die geplanten Shows stoppen, weil ihre Medikamente nicht mehr gewirkt haben und sie durch die Krankheit ihres Vaters zu sehr zerstreut war", fügt der Manager hinzu.

Steht das Karriereaus bevor?

Doch wie sieht es mit anderen Konzerten oder neuer Musik aus? Bedeutet das das Karriereaus für Britney Spears? Laut Rudolph ist die Musikerin momentan zumindest nicht in der Lage, die Arbeit wieder aufzunehmen. Seit Monaten habe sie sich nicht bei ihm gemeldet. "Ich will nicht, dass sie jemals wieder arbeitet, so lange sie nicht physisch, mental und mit Leidenschaft dazu bereit ist. Wenn dieser Zeitpunkt niemals wieder eintritt, dann ist es eben so. Ich werde sie nicht dazu zwingen", so Rudolph.

Britney Spears leidet seit vielen Jahren unter einen bipolaren Störung. Könnte die Erkrankung nun das Ende ihrer über 20-jährigen, sehr erfolgreichen Karriere als Musikerin bedeuten?

© Cover Media

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon