Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sie leidet an einer Zwangsstörung

GALA.de-Logo GALA.de 17.07.2017 jdr
Inka Bause © Action Press Inka Bause

Aus dem Fernsehen kennt man Inka Bause als lebenslustige Strahlefrau. Doch die Moderatorin leidet unter einer leichten Zwangsstörung

Seit dem Jahr 2005 bringt Inka Bausein der Kuppel-Show "Bauer sucht Frau" liebeshungrigen Landwirten das große Glück auf den Hof, steht für "Familienduell" vor der Kamera und moderiert zahlreiche TV-Shows. Da kann es ab und an schon einmal stressig werden - darauf reagiert Inkas Körper sofort. 

Inka Bause: ehrliches Geständnis

Kleine Kinder sehen es oft als Herausforderung oder Spiel: nicht auf die Gehwegfugen treten. Für Inka Bause jedoch ist es ein Zeichen von zu viel Stress. Im Interview mit "das neue" verriet sie:

"Wenn ich angespannt bin, dann merke ich, dass ich bei Fußbodenplatten nicht auf die Linien treten kann."

Klingt, als würde die 48-Jährige unter einer leichten Neurose leiden. 

Auch andere Stars leiden unter Zwangsstörungen

Damit ist Inka in der Welt der Stars und Sternchen allerdings nicht alleine: Hanka Rackwitz nahm in diesem Jahr am Dschungelcamp teil, um sich ihren Ängsten zu stellen und lässt ihre Zwänge derzeit therapieren und sich dabei von Kameras begleiten. Schmutz löst bei der einstigen TV-Maklerin Panik aus. In ihren schwersten Zeiten wusch sie sich bis zu 80 Mal täglich die Hände, Gegenstände dürfen den Boden nicht berühren, sonst kann Hanka sie selbst nicht anfassen. 

Erfahren Sie mehr:

Bauer sucht Frau 2017: Das sind die neuen Kandidaten

Dschungelcamp 2017: Fräulein Menke zweifelt an Hankas Neurosen

Hanka Rackwitz kurz vor der Therapie: Sie ist ganz allein

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon