Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sylvie Meis: "Ich kann nicht sagen, dass ich der ultimative Beziehungsmensch bin"

GALA.de-Logo GALA.de 12.06.2019 mba/Gala
Sylvie Meis © Getty Images Sylvie Meis

Sylvie Meis war zu Gast bei "Podkinski", dem Podcast von Moderatorin Palina Rojinski. Beim Würfelspiel musste sie sich zahlreichen Fragen und Aufgaben stellen. Natürlich ging es auch um Liebe und Beziehungen

Sylvie Meis, 41, fordert in der aktuellen Folge von "Podkinski", dem Podcast von Moderatorin Palina Rojinksi, 34, ihr Würfelglück heraus. Denn beim Spiel "Würfeln & Fragen" schütteln die beiden Frau so einige Wahrheiten aus dem Knobelbecher. Es geht um peinliche Momente, Social-Media-Skills - und natürlich auch um Liebe und Beziehungen.

Sylvie Meis: "Ich glaube fest an die Liebe"

Ob Sylvie mit dieser Frage gerechnet hat? Palina wollte von der sympathischen Wahlhamburgerin wissen, was sie aus einer vergangenen Beziehungen für die nächste gelernt hat. "Wo soll ich anfangen in meinem Männer-Universum?", so die erste Reaktion der 41-Jährigen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Andre Agassi über seine Steffi: "Ich hoffe, dass sie mich nicht verlässt"

"Maxim": Sie ist die "heißeste Frau der Welt"

Mesut Özil: Jetzt spricht Mandy Capristo über die Hochzeit ihres Ex

"Man lernt von jeder Beziehung etwas und nimmt hoffentlich positive Sachen mit", erklärt sie daraufhin. "Ich glaube wirklich fest an die Liebe und an tolle Beziehungen, obwohl ich nicht wirklich sagen kann, dass ich der ultimative Beziehungsmensch bin." 

View this post on Instagram

A post shared by Sylvie Meis (@sylviemeis) on Jun 3, 2019 at 3:38am PDT

Ihr trauriges Fazit

Wie Sylvie zu dieser Aussage kommt? "Die Zahlen sprechen für sich, die Zahlen lügen nicht", sagt sie offen. Rückblickend habe es einfach nie mit den Männern funktioniert. Aber auch das kann offenbar nützlich für eine zukünftige Liebe sein, immerhin erklärt Sylvie selbst, dass man auch lernen könne, was man in einer Beziehung nicht so gern hat. 

Sylvies Trennung von Bart Willemsen

Auch Sylvies letzte Beziehung mit dem Niederländer Bart Willemsen, 29, ging nach nur wenigen Monaten in die Brüche. Im April bestätigte die TV-Moderatorin gegenüber "Bunte": "Es war eine wunderbare Zeit gemeinsam, die vor ein paar Wochen geendet hat." Die Ex von Rafael van der Vaart, 36, hatte den Filmproduzenten bei gemeinsamen Dreharbeiten zum Kinofilm "Mistfit" kennengelernt. 

Was läuft da mit Rapper Bonez MC?

In der Zwischenzeit hielt sich das Gerücht hartnäckig, dass Sylvie und der Rapper Bonez MC, 33, bürgerlich John-Lorenz Moser, ein Verhältnis miteinander hätten. Ausschlaggebend dafür war ein Foto, dass sie und den Musiker zusammen bei einem Basketballspiel in Hamburg zeigt. Tatsächlich eine zufällige Begegnung, wie Sylvie im Talk mit Palina offenbart. Und auch nicht die erste. Bereits zwei mal zuvor habe der "500 PS"-Interpret in der Vergangenheit um ein gemeinsames Selfie gebeten. 

In seiner Instagram-Story forderte Bonez seine Fans sogar auf: "Geht mal bitte alle auf ihr neues Foto und erzählt ihr, dass ich sie gerne auf ein laktosefreies Spaghetti-Eis einladen möchte." Dass einige Fans nun davon ausgehen, die beiden könnten ein Paar sein, liegt da wohl auf der Hand. Und die Folgen bekommt Sylvie bis heute zu spüren: Als sie neulich auf einem Event war, hätten die Leute nicht gesagt, "Guck mal, da ist Sylvie Meis", wie es bisher der Fall war. "Nein, ich habe nur gehört: 'Oh, guck mal, das ist die Neue von Bonez!'"

Verwendete Quellen: Podkinski, Instagram

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon