Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sylvie Meis: Jetzt packt sie über ihre Trennung aus – und lässt nächste Bombe platzen

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 19.04.2019 berliner-kurier
Sylvie Meis und Bart Willemsen vor wenigen Wochen in Köln. Jetzt haben sie sich getrennt. © Uwe Weiser Sylvie Meis und Bart Willemsen vor wenigen Wochen in Köln. Jetzt haben sie sich getrennt.

Jetzt spricht die Moderatorin erstmalig über ihre Trennung!

Gerade wirkte sie noch so glücklich, jetzt ist schon wieder alles aus. Sylvie Meis (41) ist wieder Single, hat sich von ihrem bisherigen Freund Bart Willemsen (29) getrennt. 

Sylvie Meis (41) bestätigt Trennung von Bart Willemsen (29)

„Es war eine wunderbare Zeit gemeinsam, die vor ein paar Wochen geendet hat“, bestätigte sie dem Magazin „Bunte“ die Trennung.

Seit November 2018 waren die Moderatorin und der Filmproduzent ein Paar. Noch vor wenigen Wochen zeigten sie sich knutschend bei der Filmpremiere von Sylvie Meis' erstem deutschen Kinofilm „Misfit” (hier mehr lesen) in Köln.

Damals trafen wir die Niederländerin zum Interview. Auch Willemsen war bei dem Gespräch dabei, holte Sylvie ganz Gentleman-like einen Milchkaffee.

Ob er stolz auf Sylvies Leistung in dem Film sei, fragten wir ihn. „Ein bisschen“, antwortete er lächelnd, wackelte mit der Hand.

Sylvie_Bart_Kuss_16042019 © Uwe Weiser Sylvie_Bart_Kuss_16042019

MSN-Leser interessieren sich auch für:

Witzig: Diese Stars haben dieselben Synchronsprecher

„Das ist ein böses System“: Mariele Millowitsch nach Dreharbeiten geschockt

Horst-Lichter-Show: "Eine Sensation": Ein-Euro-Flohmarktfund erzielt bei "Bares für Rares" Hammerpreis

Sylvie Meis: Geburtstagsfeier ohne Bart Willemsen

Jetzt die Trennung. Anfang der Woche war bereits über ein Liebes-Aus spekuliert worden, weil Sylvie in Hamburg am Sonntag ihren 41. Geburtstag feierte – ohne Willemsen.

Von ihrem jungen (Ex-) Lover war dort keine Spur. Auch die zu Beginn der Beziehung öffentlich präsentierten Pärchen-Fotos in den sozialen Netzwerken wurden zur Seltenheit.

Zuletzt zeigte sich die Niederländerin meist ohne Mann an ihrer Seite. Jetzt ist klar, warum.

Seit der Trennung von Fußballer Rafael van der Vaart (mit dem sie gemeinsam Sohn Damian hat), hat Sylvie einfach kein Glück mit Männern. Mehrere kurze Beziehungen scheiterten. 

Sylvie Meis: „Damián ist der wichtigste Mann in meinem Leben”

Im Gespräch mit „Bild” zeigte sie sich jetzt aber doch ziemlich optimistisch: „Nein, ich brauche keinen Mann!”, so die Moderatorin.

Und fügte hinzu: „Außerdem habe ich einen Mann zu Hause, und das ist Damián. Er ist der wichtigste Mann in meinem Leben.” Welch süße Liebeserklärung an ihren dreizehnjährigen Sohn! 

In Bezug auf ihren Mr. Right hat Sylvie klare Vorstellungen:

Am liebsten möchte ich einen Mann, mit dem ich mir etwas aufbauen kann, jemanden, mit dem ich auch zusammenleben kann. 

Obwohl sie in den letzten Jahren kein Glück hatte auf der Suche nach dem Richtigen, glaubt die 41-Jährige nach wie vor an die große Liebe. 

Sylvie Meis verrät Plan für die nächste Zeit

Außerdem hat Sylvie Meis jetzt allerhand zu tun und wohl kaum Zeit über ihre Beziehung nachzudenken. Denn die Moderatorin möchte ihren eigenen YouTube-Kanal starten! Um was es dort gehen wird? Sylvie:

Über meine große Leidenschaft: Beauty. Ich liebe Make-up und Make-up-Tutorials. All das wird es dort zu sehen geben. Es wird mich ungeschminkt im Badezimmer geben, wie ich mich fertig mache oder mit Abend-Make-Up. Ich freue mich drauf.

Fans dürfen sich schon bald auf viele private Eindrücke von der fröhlichen Moderatorin freuen!

(ta/red)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon