Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Todesfall bei Dreh von Tom-Hanks-Film

Swyrl.tv-Logo Swyrl.tv 12.10.2018 teleschau - der mediendienst

In seinem neuen Film spielt Tom Hanks den Entertainer Fred Rogers. Am Set des Biopics kam es zu einem tragischen Unfall. © Pascal Le Segretain/Getty Images In seinem neuen Film spielt Tom Hanks den Entertainer Fred Rogers. Am Set des Biopics kam es zu einem tragischen Unfall.

Trauer um Tontechniker James Emswiller: Beim Dreh eines neuen Films mit Tom Hanks ist ein Mann ums Leben gekommen.

Tragischer Zwischenfall am Set: Beim Dreh des neuen Tom-Hanks-Films "Mr. Rogers" ist ein Tontechniker verstorben. Wie unter anderem der "Hollywood Reporter" berichtet, verstarb James Emswiller, nachdem er von einem Balkon gestürzt war. Demnach zog sich Emswiller bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und wurde anschließend in ein nahes Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später verstarb. Emswiller hatte laut einem Polizeibericht eine Raucherpause eingelegt, als er von dem Balkon fiel. Die Dreharbeiten zu "Mr. Rogers" wurden daraufhin unterbrochen.

Das könnte Sie auch interessieren: Seit 16 Jahren im TV: Schock-Nachricht um Heimwerker-Paar: Hat sie ihn vergiftet?

In dem Biopic über den Entertainer Fred Rogers spielt Tom Hanks die Titelrolle, Regie führt die Newcomerin Marielle Heller. Der Film, dessen Titel noch nicht endgültig feststeht, soll im Oktober 2019 in den USA starten und erzählt die wahre Geschichte der Freundschaft von Fred Rogers und dem Journalisten Tom Junod.

In seinem neuen Film spielt Tom Hanks den Entertainer Fred Rogers. Am Set des Biopics kam es zu einem tragischen Unfall.

In seinem neuen Film spielt Tom Hanks den Entertainer Fred Rogers. Am Set des Biopics kam es zu einem tragischen Unfall.
© Pascal Le Segretain/Getty Images

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon