Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Dschungelcamp 2017": Das sind die wichtigsten Fakten zur RTL-Show

spot-on-news.de-Logospot-on-news.de 09.01.2017 (stk/spot)

Ab kommenden Freitag müssen sich wieder zwölf Promi-Kandidaten im "RTL-Dschungelcamp" durch allerhand eklige Prüfungen quälen. Die wichtigsten Infos zum anstehenden TV-Highlight gibt es schon jetzt hier.

Wie die vergangenen Jahre führen wieder Daniel Hartwich und Sonja Zietlow durch die Show © RTL / Stefan Gregorowius Wie die vergangenen Jahre führen wieder Daniel Hartwich und Sonja Zietlow durch die Show

Am 13. Januar startet sie endlich, die nunmehr elfte Staffel des RTL-Erfolgsformats "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Für einen der insgesamt zwölf Kandidaten dürfte sich dieser Freitag der 13. als Einzugstermin aber ganz und gar nicht als ein Unglückstag entpuppen - darf er oder sie schließlich die Nachfolge des amtierenden Dschungelkönigs Menderes Bagci (32) antreten. Wie jedes Jahr wird der neue Unterholz-Monarch in spe aber einen steinigen Weg vor sich haben, mal wieder gesäumt mit den Geschlechtsteilen der ekligsten Tierarten, die es zu verputzen gilt. Was dabei dieses Jahr neu sein wird und alle anderen wichtigen Infos zur Show gibt es hier.

Was ist neu, was bleibt wie bisher?

An dem grundsätzlichen Regelwerk hat sich beim "Dschungelcamp 2017" nichts geändert. Warum auch, schließlich beschert das Format seit jeher Sender RTL absolute Traumquoten beim Zielpublikum. Und so muss wieder einer oder mehrere Stars täglich zu einer Dschungelprüfung antreten, bei der zusätzliche Zutaten für die eintönige Mahlzeit aus Bohnen und Reis erspielt werden können. Ebenfalls wie gehabt beginnen nach einer Woche die Zuschauer dann, jeden Tag einen Kandidaten aus dem Camp zu wählen. Einzig, wenn im Vorfeld bereits ein Teilnehmer lauthals den Titel der TV-Show in den australischen Dschungel gebrüllt und damit freiwillig aufgegeben hat, kann es hierbei zu Ausnahmetagen kommen. Präsentiert wie die Show auch in diesem Jahr wieder von Sonja Zietlow (48) und Daniel Hartwich (38).

Wer etwas zu essen haben will, muss wie jedes Jahr wieder dafür in Dschungel-Prüfungen leiden © RTL / Stefan Menne Wer etwas zu essen haben will, muss wie jedes Jahr wieder dafür in Dschungel-Prüfungen leiden

Eine Neuerung gibt es hingegen bei der Anzahl und der Sendezeit der Specials: Wie in den Staffeln zuvor gibt es am Tag nach dem Finale, also am 29. Januar, die Reunion-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen." Statt zur Primetime startet es dieses Jahr aber erst um 22:15 Uhr. Am 11. Februar, also zwei Wochen nach dem Finale, findet zudem erstmals unter dem Titel "Das Nachspiel" ein zweites Special statt, bei dem interessierte Zuschauer erfahren können, wie es den Teilnehmern seither ergangen ist.

Wer ist 2017 dabei?

Fußball-Weltmeister Thomas Häßler zählt dieses Jahr zu den berühmtesten Kandidaten © RTL / Ruprecht Stempell Fußball-Weltmeister Thomas Häßler zählt dieses Jahr zu den berühmtesten Kandidaten

Wie jedes Jahr setzt RTL auf ein buntes Teilnehmerfeld bestehend aus A- bis Z-Prominenz. Zu den berühmtesten Stars in diesem Jahr zählen der Fußballer Thomas Häßler (50), Sänger Marc Terenzi (38) und die beiden Naturschönheiten Kader Loth (44) und Gina-Lisa Lohfink (30). Komplettiert wird das Dschungel-Ensemble von Schauspieler Markus Majowski (52), Auswanderer Jens Büchner (47), Ex-"DSDS"-Teilnehmerin Sarah Joelle Jahnel (27), die Ex-"Big Brother"-Kandidaten Florian Wess (36) und Hanka Rackwitz (47), "Verbotene Liebe"-Star Nicole Mieth (26), Model-Ex Alexander "Honey" Keen sowie "Neue Deutsche Welle"-Star Franziska Menke (56).

Wie werden die Teilnehmer im Voraus gebrieft?

Einen Tag, bevor sich die zwölf Kandidaten in den Dschungel begeben, werden sie ausführlich von einem Ranger über die Gefahren und Regeln im Outback aufgeklärt. Dabei werden sie über Fauna und Flora des Dschungels informiert und darüber, wie man in der Wildnis überlebt und mit gefährlichen Tieren und Pflanzen umgeht.

Was gibt es zu essen?

Dürfen für eine ausgewogene Dschungel-Diät natürlich nicht fehlen: Ekel-Augen © RTL / Stefan Menne Dürfen für eine ausgewogene Dschungel-Diät natürlich nicht fehlen: Ekel-Augen

Wie das Camp selbst ist auch die Verpflegung alles andere als luxuriös. Den Promis wird täglich nur eine Ration Reis und Bohnen ausgehändigt. Immerhin haben die Kandidaten die Möglichkeit, in Dschungelprüfungen zusätzliche Lebensmittel für die Camp-Mitbewohner zu gewinnen. Meist gibt es in den Prüfungen aber auch schon etwas zu kauen...

Können die Stars ihre Liebsten kontaktieren?

Uhren, Bücher, Zeitungen und Handys werden den Stars vor dem Einzug ins Camp abgenommen. Jeglicher Kontakt zur Außenwelt ist verboten. Die Gruppe ist ganz auf sich allein gestellt. Alles muss selbst erledigt werden - auch so appetitliche Dinge wie Toilette leeren und reinigen. Im Laufe der zweiten Woche erhalten die Kandidaten jedoch Post von ihren daheimgelassenen Liebsten. Die bisherigen Staffeln haben es gezeigt: Der ein oder andere Gruß aus der Heimat kann für einigen Zündstoff oder dicke Tränen sorgen.

Wie sieht der Weg ins Camp aus?

Über diese Brücke werden die Teilnehmer mit schlotternden Knien täglich zu den Dschungel-Prüfungen schreiten © RTL / Stefan Menne Über diese Brücke werden die Teilnehmer mit schlotternden Knien täglich zu den Dschungel-Prüfungen schreiten

Mit Helikoptern werden die Stars von ihrem Hotel in die Wildnis geflogen. Danach steht eine erste nicht zu unterschätzende Prüfung an, denn zum Camp selbst in der Nähe der Gold Coast im Osten Australiens führt ein anstrengender Fußmarsch durch den Dschungel.

Welche Zeitverschiebung kommt auf die Promis zu?

Luxus? Fehlanzeige! Auf diesen Feldbetten müssen die zwölf Kandidaten schlafen © RTL / Stefan Menne Luxus? Fehlanzeige! Auf diesen Feldbetten müssen die zwölf Kandidaten schlafen

Einfach zehn Stunden dazurechnen, dann haben die Zuschauer auf der kuscheligen Couch die aktuelle Uhrzeit im Camp, in dem es um nichts Geringeres geht, als die Krone für die Königin oder den König des Dschungels 2017 am 28. Januar. Während ganz Deutschland derzeit zittern muss, finden die Kandidaten ein wesentlich freundlicheres Klima vor: im Januar hat es in Australien durchschnittlich 29 Grad Celsius, in der Nacht sinken die Temperaturen so gut wie nie unter 20 Grad Celsius.

Der Auftakt des "Dschungelcamps 2017" beginnt am Freitag um 21:15 Uhr, alle weiteren Folgen laufen genau wie das Finale ab 22:15 Uhr bei RTL. Alle weiteren Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon