Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Camila Mendes: Diese schlimme Bedeutung hat ihr Tattoo

BRAVO-Logo BRAVO 15.09.2019 bravo
Camila Mendes: Diese schlimme Bedeutung hat ihr Tattoo © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Camila Mendes: Diese schlimme Bedeutung hat ihr Tattoo Wie traurig... Camila Mendes, die uns allen aus der Hype-Serie "Riverdale" bekannt ist, hat nun offen über ein furchtbares Erlebnis aus ihrer College-Zeit gesprochen. Infolgedessen hat sie sich sogar ein Tattoo stechen lassen. Hier die ganze Geschichte...

Camila Mendes: "Ich wurde von jemandem sexuell genötigt"

Gerade ziert die "Riverdale"-Darstellerin das Cover der amerikanischen Women's Health, worauf sie echt hammer aussieht. Im Heft gibt's dann ein super ehrliches Interview, in dem Camila Mendes unter anderem über ihre Essstörung gesprochen hat. Mit diesem Thema geht die Latina jedoch schon seit Längerem sehr offen um. Was die meisten Leser viel mehr schockiert haben dürfte, ist ein ganz anderes "Geständnis", das sie jetzt mit der Welt teilte. Während ihrer Zeit auf dem College Tisch School of Arts wurde Camila Mendes ziemlich zu Beginn schon mit K.O.-Tropfen betäubt. Die sogenannten "Roofies" wurde ihre dabei wohl in ihren Drink gemischt, ohne dass sie das bemerkte. Doch, das war erst der Anfang der schrecklichen Nacht, denn die 25-Jährige erklärte weiter: „Ja, ich wurde von jemanden sexuell genötigt." Was der Täter ihr genau angetan hat und wer es war, darauf ging die Schauspielerin selbstverständlich nicht ein. Sie verriet aber, was ihr half, um dieses schlimme Ereignis zu verarbeiten.

Mehr Promi-Nachrichten auf MSN: 

Andreas Gabalier + Silvia Schneider: "Ganz furchtbar ist, wenn die Liebe plötzlich woanders hinfällt"

"Bachelor"-Paar: Endlich verheiratet

Galerie: Mit diesen Stars hatte Taylor Swift schon Streit!

Das bedeutet Camila Mendes' Tattoo

Einige Stars lassen sich die verrücktesten Tattoos stechen, das gilt allerdings nicht für Camila Mendes. Unter ihrer Brust ist nämlich der große Schriftzug "To Build a Home" ("Sich ein Zuhause schaffen") zu lesen. Diesen Satz ließ sie sich nach dem Missbrauchsangriff in der Uni tätowieren, um ihr Selbstwertgefühl und ihr Umfeld zu stärken. Im Interview sagt sie dazu außerdem:„Wenn ich das Gefühl habe, dass ich gerade eine schwierige Zeit durchmache, dann erinnere ich mich daran, was ich selbst für mich tun kann." Und dazu gehört für Camila Mendes sicher, sich selbst anzunehmen, wie sie ist, und sich darauf zu besinnen, dass sie viele tolle Menschen in ihrem Leben hat, die sie immer unterstützen werden, egal was kommt. Mutiger Schritt, der bestimmt vielen, denen etwas ähnliches passiert is, Kraft schenken kann.🙏🏻

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von bravo

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon