Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mit Virus-Infektion im Krankenhaus: Volksrocker Andreas Gabalier bedankt sich bei seinen Fans für die Unterstützung

Cover Media-Logo Cover Media vor 5 Tagen covermg.com
Andreas Gabalier © Bereitgestellt von Cover Media Ltd Andreas Gabalier

Wer die Tracht schon zurechtgelegt hat, um am Mittwoch [14. August] Andreas Gabalier (34) in der Schweiz zuzujubeln, kann sein Outfit erst einmal wieder einpacken. Der Volks Rock'n'Roller ('Amoi seg' ma uns wieder') liegt im Krankenhaus und kann nicht nach Huttwil reisen, wo er morgen eigentlich vor 15.000 Fans unter freiem Himmel hätte spielen sollen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Kneifen, heulen, Regeln brechen: Echte Kerle im Camp? Fehlanzeige!

Saskia Atzerodt: 'Bachelorette' zu vorhersehbar

Thorsten Legat öffnet Konny Reimann sein Herz: "Mein Vater hat uns tyrannisiert"

Erste Konzertabsage aus gesundheitlichen Gründen

Besonders bitter für die Fans: Es ist das einzige Konzert, das der Musiker in der Schweiz geben sollte.

Doch es geht nichts mehr: Andreas Gabalier liegt zurzeit in Wien im Krankenhaus, hat sich eine Virusinfektion zugezogen. Dabei hatten die Ärzte zunächst noch auf eine Lebensmittelvergiftung getippt und der volkstümliche Superstar war anfangs noch zuversichtlich gewesen, dass das Konzert trotz seiner Unpässlichkeit stattfinden kann. Schließlich hat er noch nie zuvor einen Gig aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Doch jetzt ist es passiert, denn die Ärzte haben ihm strenge Bettruhe verordnet.

Andreas Gabalier liegt am Tropf

In einem Video auf Facebook entschuldigt sich der Volks Rock'n'Roller bei seinen Fans, das Konzert müsse ausfallen, "weil in meinem Körper gleich zwei unterschiedliche Keime/Viren zugleich arbeiten und mich komplett lahmgestreckt haben."

Andreas Gabalier hängt noch immer am Tropf, das sei zurzeit die einzige Möglichkeit, seinem Körper Flüssigkeit zuzuführen.

Fans zeigen Verständnis: "Gesundheit geht vor!", "Gute Besserung!" und "Kurier dich bloß aus!", lauten einige der Kommentare auf Social Media.

Jetzt kommt alles aufs Timing an: Wie lange wird der Musiker brauchen, um sich für den Marathon eines Konzerts zu erholen? Die Fans wünschen Andreas Gabalier auf jeden Fall alles Gute und hoffen, dass ihr Idol bald wieder auf die Beine und auf die Bühne kommt.

© Cover Media

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon