Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Oliver Pocher: Im "Let’s Dance"-Stress: So ist er für seine kleine Familie da

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 03.12.2019 BUNTE.de Redaktion
Oliver Pocher © Getty Images / Stefan Knauer Oliver Pocher

Oliver Pocher (41) ist frisch gebackener Vater eines Sohnes mit seiner Frau Amira Aly (27). Erst Anfang November kam der Kleine zur Welt. (Das erste Foto des Baby-Pochers zeigen wir euch im Video oben.) Für den Entertainer bedeutet das aber nicht, dass er sich nun eine berufliche Auszeit gönnt. Im Gegenteil: Für die aktuelle "Let's Dance"-Livetour steht er weiterhin auf der Bühne. Eine Babypause gönnt er sich als nicht.

Oliver Pocher ist nun schon zum vierten Mal Vater geworden. Er sollte also Übung darin haben, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Aber wie gelingt ihm das? Schließlich ist sein viertes Kind gerade erst wenige Wochen alt. Da möchte doch jeder Vater so viel Zeit wie möglich zu Hause verbringen. 

 

Oliver Pocher fährt jeden Abend heim

Wie "vip.de" berichtet, äußerte sich Oli in seinem Podcast "Messi und Ronaldo" nun zu der Frage, wie er bei all dem Terminstress genügend Zeit für seine Familie findet. Die Antwort: Er verbringt viel Zeit im Auto, um jede Nacht bei seiner Frau und dem Mini-Oli zu sein. "Windeln wechseln und weiter geht’s am nächsten Tag in die nächste Stadt".  

Das klingt nach einem ziemlich stressigen Alltag. Aber es zeigt auch, wie viel Energie der Comedian investiert, um jede freie Minute mit seiner Familie zu verbringen. Und das ist doch ziemlich rührend. 

MSN-Nutzer interessieren sich auch für:

Stefan Mross: Spektakuläre Live-Verlobung

GZSZ: Das machen die ehemaligen Stars heute

Skistar Neureuther: Seltener Auftritt seiner Schwester

Auch Amira Aly scheint die Situation gut zu meistern

Aber nicht nur Papa Oliver erstaunt die Fans, sondern auch Mama Amira Aly. Bei einer Charity-Gala nur wenige Tage nach der Geburt sprach sie mit "rtl.de" über ihren Sohn mit dem Comedian. Dabei wirkte sie so glücklich und frisch, dass die Reporter durchaus verwundert waren. Wie kann eine Mutter in der ersten stressigen Phase der Elternschaft so strahlend aussehen? Amira gibt aber direkt "Entwarnung": Ihr frisches Aussehen sei nur Maske – darunter würden sich auch bei ihr ganz normale Augenringe verstecken, wie das bei frisch gebackenen Müttern eben so sei. 

Es scheint, als würden die beiden das alles ganz gut hinbekommen. Für Oliver Pocher ist zumindest ein Teil des stressigen Alltags bald vorbei. Die Livetour von "Let's Dance" macht Halt in 16 Städten und das noch bis zum 29. November, dem großen Finale in München. Dann könnte es für den Comedian etwas ruhiger werden – zumindest beruflich.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Oliver Pocher: Amira spricht das erste Mal über Pocher-Junior

Oliver Pocher: Hosenanzug & Knallfarben: So sieht Ehefrau Amira fünf Tage nach der Geburt aus

Lilly Becker: Gelegenheit genutzt: Boris-Trophäe von Oliver Pocher ersteigert

Mehr auf MSN:

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES
Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES
Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon