Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Prinz Harry: An diesem Abend gingen die Nerven mit ihm durch

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 11.09.2019 BUNTE.de Redaktion
gettyimages-1165809924.jpg © Getty Images gettyimages-1165809924.jpg

Im Jahr 2014 rief Prinz Harry (34) die "Invictus Games" ins Leben, bei denen im Krieg verletzte Veteranen sich in verschiedenen sportlichen Disziplinen beweisen können. Eine Veranstaltung, die dem ehemaligen Soldaten besonders am Herzen liegt und die er als Schirmherr seit dem ersten Tag mit organisiert und betreut. 

Zuletzt gerieten Harry und Ehefrau Meghan (38) für ihre Privatjet-Reisen in die Kritik. Was der Prinz zu der Angelegenheit sagt, erfahrt ihr im Video oben. In welchem Luxus-Domizil die beiden urlaubten, könnt ihr hier sehen:

Premiere mit Pannen

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Nun feierte Harry das fünfjährige Bestehen der "Invictus Games" und bedankte sich auf Instagram ganz offiziell bei allen Beteiligten, die ihn in dieser Zeit unterstützt haben. In einem Video blickt der 34-Jährige auf die einschneidendsten Momente der Spiele zurück – doch nicht alle sind ihm in positiver Erinnerung geblieben. Vor allem seine allererste Ansprache bei der Eröffnung 2014 würde er am liebsten aus seinem Gedächtnis löschen. "Diese Rede war wahrscheinlich eine der schlechtesten, die ich jemals gehalten habe", gibt Harry ganz offen zu. 

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Er sei extrem angespannt gewesen, erinnert sich der Royal. Zum einen wegen der ganzen Organisation, die er in nur wenigen Monaten auf die Beine gestellt hatte. Läuft alles glatt, kommen genug Leute, werden die Zuschauerränge überhaupt gefüllt? All diese Fragen schwirrten ihm durch den Kopf. Zum anderen machte er sich Sorgen um das das Wetter, weil die Eröffnungszeremonie draußen stattfand.

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

"Ich habe gezittert"

Als er dann vor die Teilnehmer trat und in ihre Gesichter blickte, lagen seine Nerven komplett blank. "Ich war so nervös. Ich habe gezittert", erinnert sich der 34-Jährige in dem Clip. Hinzu kam: "Ich hatte ein strikt festgelegtes Zeitfenster und wir waren schon hinter dem Zeitplan. Also habe ich es überstürzt", so Harry.

Heute kann er darüber lachen und in Sachen Reden ist er mittlerweile ein echter Profi geworden. Mit seinen tiefgründigen Worten bewegt Harry die Zuschauer regelmäßig. Erst vor Kurzem hielt er eine emotionale Ansprache über sein frisches Vaterglück mit Baby Archie (4 Monate) und seine verstorbene Mutter Diana (†36).

Welche rührende Kindheitserinnerung von Harry, Bruder William (37) und ihrer Mama der Palast zuletzt teilte, seht ihr im Video unten:

Ähnliche Artikel zum Thema:

Prinz William und Prinz Harry: Die Prinzen im Einsatz als "Mini-Feuerwehr"

Herzogin Meghan: Goldkettchen mit Bedeutung - wir haben nah rangezoomt!

Herzogin Meghan: Sie ist die Top-Aufsteigerin

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon