Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Henry Cavill ist noch nicht fertig mit Superman: DC-Star teast epische Zack Snyder-Story für den Superhelden

moviepilot-Logo moviepilot 25.11.2021 Patrick Reinbott

Im Interview hat Henry Cavill jetzt nochmal über die unvollendeten Superman-Pläne gesprochen. Dabei wird klar, dass der Star mit der epischen DC-Geschichte immer noch nicht abgeschlossen hat.

Henry Cavill ist noch nicht fertig mit Superman: DC-Star teast epische Zack Snyder-Story für den Superhelden © Warner Henry Cavill ist noch nicht fertig mit Superman: DC-Star teast epische Zack Snyder-Story für den Superhelden

Mit dem vierstündigen Snyder-Cut von Justice League haben Fans endlich das DC-Ereignis bekommen, für das sie jahrelang gekämpft haben. Doch selbst die überlange Fassung des Blockbusters hat am Ende nur angedeutet, wie episch die Geschichte von Henry Cavill als Superman mit mehr Filmen von Zack Snyder noch verlaufen wäre.

In einem neuen Interview hat Cavill jetzt erneut über die unvollendeten Superman-Pläne gesprochen. Dabei merkt man wieder, dass ihm die DC-Rolle immer noch sehr am Herzen liegt.

Henry Cavill hängt immer noch stark an unvollendeter Superman-Reise

Wie Comic Book berichtet, hat der DC-Star in einem neuen Interview mit der spanischen GQ auch darüber gesprochen, wie die Superman-Geschichte im Zack Snyder-Universum noch verlaufen wäre:

Ich war sehr daran interessiert, Supermans frühe Phasen seiner Reise zuerst wirklich zu konkretisieren. Wir hatten Man of Steel, und dann wurden wir mit Batman v Superman etwas düsterer.
Und wenn er der Anti-Leben-Gleichung erliegt und ein böser Superman [in Fortsetzungen von Justice League] werden sollte, wollte ich wirklich sicherstellen, dass wir den Helden Superman und das wahre Symbol der Hoffnung, das Leuchtfeuer des Lichts, gesehen haben, bevor wir den Weg der Dunkelheit bis zur Erlösung gingen.

Im Snyder-Cut wurden Teile des Superman-Masterplans schon gezeigt. Nachdem der Mann aus Stahl wiederbelebt wurde, verwandelte sich Cavills DC-Held kurzzeitig schon in eine böse Version, die gegen das Justice League-Team kämpfte.

Schaut auch unsere Video-Review zu Zack Snyder's Justice League:

Ausmaß der epischsten Superman-Story wurde bisher nur angedeutet

Das volle Ausmaß eines finsteren, gebrochenen Superman blitzte nur kurz in den Knightmare-Sequenzen auf, die in Batman v Superman und gegen Ende des Snyder-Cuts als postapokalyptische Zukunftsvisionen eingestreut waren. Hier wurde Lois Lane von Darkseid getötet, um Superman als unbezwingbare Waffe auf seine Seite zu ziehen.

Bei den Plänen von Zack Snyder für weitere Justice League-Filme wäre Superman nach dem Tod von Ben Afflecks Batman wieder zu sich gekommen und hätte die Justice League geläutert in die finale Schlacht gegen Darkseid angeführt.

In letzter Zeit gab es wieder häufiger Meldungen, dass Henry Cavill unbedingt als Superman zurückkehren will. Die Frage ist nur, ob Warner für den Star überhaupt noch eine DC-Zukunft vorgesehen hat. Bis dahin träumen wir mit Cavill weiter von den unvollendeten Plänen der epischsten Superman-Story.

Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr auch, dass Henry Cavills Superman-Geschichte noch weitergeht und vollendet wird?
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von moviepilot

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon