Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wahrzeichen-Zerstörungsorgie im ersten Teaser zu "Sharknado 5: Global Swarming"

Filmstarts-LogoFilmstarts 16.06.2017 Markus Trutt

„Sharknado“ wird global. Im nunmehr fünften Teil der Reihe toben die todbringenden Haistürme auf der ganzen Welt. Im ersten Teaser zu „Sharknado 5: Global Swarming“ müssen so etwa schon Big Ben, die Sphinx und die Chinesische Mauer dran glauben.

Viermal musste Draufgänger Fin Shepard (Ian Ziering) nun schon gegen fischgefüllte Tornados ins Feld ziehen. In „Sharknado 5: Global Swarming“ stehen er und seine bionische Frau April (Tara Reid) nun aber vor ihrer wohl größten und persönlichsten Herausforderung. Ihr Sohn ist in einem „traveling 'nado“ gefangen, der sich unaufhaltsam über den Erdball bewegt – von London über Rio, Tokyo und Rom bis nach Amsterdam. Fin und April müssen all ihre Kräfte sowie verschiedenste Vertreter der unterschiedlichen Länder mobilisieren, um ihren Sohn zu retten und der weltweiten Katastrophe ein für alle Mal Einhalt zu gebieten.

Dabei tun sie sich nicht nur mit dem Papst (Fabio Lanzoni) und der Königin von England (Charo), sondern auch mit zahlreichen Sportlern wie Tony Hawk oder vergessenen Promis wie Katie Price, Kathie Lee Gifford und Olivia Newton-John zusammen. Wie schon die vier Vorgänger wurde auch der neueste cameogespickte Teil der „Sharknado“-Reihe von Trashschmiede The Asylum produziert und von Anthony C. Ferrante inszeniert.

US-TV-Premiere feiert „Sharknado 5: Global Swarming“ am 6. August 2017 auf Syfy. Die hiesige Erstausstrahlung dürfte dann wieder sehr zeitnah auf dem deutschen Ableger des Senders erfolgen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Filmstarts

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon