Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Fast Eddie Clarke ist tot

BANG Showbiz-LogoBANG Showbiz 12.01.2018 Bang Showbiz
Fast Eddie Clarke © Bang Showbiz Fast Eddie Clarke

Fast Eddie Clarke ist jetzt bei seinen Motörhead-Kollegen im Himmel.

Der Gitarrist starb im Alter von 67 Jahren, als er aufgrund einer Lungenentzündung auf dem Weg ins Krankenhaus war. Er prägte die Metal-Band in ihrer ruhmreichsten Zeit und gehörte neben Phil Taylor und Lemmy Kilmister zur Stammbesetzung. Auf ihrer Facebook-Seite gab die Band, bzw. der ehemalige Plattenboss, das Ableben des letzten Motörhead-Musikers bekannt. Darunter schrieb er: "Fast Eddie, brüll und rocke und rolle da oben verdammt nochmal weiter, deine Motörhead-Familie würde nichts anderes von dir erwarten!!" Und die ist jetzt wieder komplett: Drummer Phil Taylor starb am 11. November 2015, Lemmy Kilmister am 28. Dezember 2015.

Nach Lemmys Tod gingen die übrigen Bandmitglieder getrennte Wege. Drummer Mikkey Dee schloß sich The Scorpions an. Phil Campbell hingegen konzentriert sich auf seine eigene Band mit seinen drei Söhnen Todd, Dane und Tyla, die er mit seiner Frau Gaynor Campbell hat. Vergessen wird der legendäre Frontmann aber nicht. Auch Metallicas Frontmann James Hetfield ist der Meinung, dass Lemmy in die 'Rock and Roll Hall of Fame' aufgenommen werden sollte. "Nach dem Tod von Lemmy finde ich es wichtig, dass Motörhead auf diese Weise gewürdigt wird. Denn es gibt keine Person auf diesem Planeten, die mehr Rock 'n' Roll ist als Lemmy", erzählte er dem Radiosender '95.5 KLOS'.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon