Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Junge, Mädchen?: „The Voice“-Coaches wollen Talent in ihren Teams und tappen im Dunkeln

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 08.11.2018 berliner-kurier
Die Coaches rätseln über das Geschlecht. © ProSieben Die Coaches rätseln über das Geschlecht.

Achtung, Spoiler!

Es geht um den Einzug in die Battles bei „The Voice of Germany”!

Bei der siebten Blind Audition kämpfen die Coaches um die letzten Talente.

Nur noch drei Vorrunden-Shows stehen an, dann ziehen Michi und Smudo, Mark, Yvonne und Patrick mit ihren Teams in die nächste Runde. Die Plätze sind begrenzt, Talente werden heiß umkämpft.

So auch Rahel Maas (23) aus Goch. Die Musikerin kann mit ihrer Interpretation von „Pläne“ (Ina Müller) überzeugen. Dafür erntet sie sogar Standing Ovations aus dem Publikum.

Michi und Smudo (sind ein Team) und Mark buzzern, wollen die 23-Jährige unbedingt in ihrem Team haben. Doch als sie sich umdrehen, folgt die Ernüchterung: Der Vorhang ist zugezogen.


„The Voice”-Coaches sind sich uneinig

Die Coaches fangen an zu rätseln. Smudo sagt: „Ich habe tausend Fragen. Alt, jung, Mädchen, Junge?“

Sein Tipp: Hinter dem Vorhang steht ein junger Mann. Yvonne ist derselben Meinung.

Patrick fragt ungläubig: „Was? Das ist doch eine Frau!“

Mark stimmt ihm nach einiger Bedenkzeit zu. Michi erklärt das Geschlecht daraufhin zunächst für unwichtig. „Du singst mega“, lobt er die hinter dem Vorhang stehende Rahel.

Das könnte Sie auch interessieren:

Holt Heidi Klum Lena Gercke zurück?

Talent hat bereits eine eigene Band

Rahel_The Voice_of_Germany © Prosieben Rahel_The Voice_of_Germany

Die hatte im Interview vorab erklärt, dass sie am liebsten deutsche Lieder singt: „Ich bin nicht so das Sprachtalent und freue mich, wenn Leute mich und die Texte verstehen!“

Bereits seit 2015 singt Rahel in ihrer eigenen Band „New Age“. Zusammen mit ihrer besten Freundin, die Gitarristin der Band ist, schreibt sie ihre Songs selbst.

Als der Vorhang fällt, sind die Juroren noch mehr aus dem Häuschen. Rahel hat vor allem Mark begeistert. Sie entscheidet sich daher auch für sein Team. (dhu)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon