Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hannelore Elsner (†76): Ex Dieter Wedel: „Die Nachricht hat mich sehr getroffen“

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 24.04.2019 Jennifer Nowak
Hannelore Elsner und Dieter Wedel © BrauerPhotos / Dominik_Beckmann / K.S. Hannelore Elsner und Dieter Wedel

Das Bestürzen über Hannelore Elsners (†76) Tod war und ist immens. Fans, Freunde und Kollegen sind schockiert und zutiefst traurig über das plötzliche Ableben der großen Schauspielerin. Für viele war sie die Diva der deutschen Filmlandschaft. Für Regisseur Dieter Wedel (77) war sie vor allem eines: die Mutter seines Sohnes. Gegenüber Bild sprach er nun darüber, wie er die Nachricht von Hannelores Tod aufgenommen hat.

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Komplett-Rückzug: Helene Fischer meldet sich auch an Ostern nicht

ZDF: Reinhard Grindel darf doch nicht zurückkehrenFrank Elstner: "Ich habe Parkinson"

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Die Bilder ihres letzten öffentlichen Auftritts im Februar 2019 seht ihr oben im Video.

„Sie war eine außergewöhnliche, eine einmalige Frau“

Von 1980 bis 1982 waren Hannelore und Dieter ein Paar. Ihre Beziehung war leidenschaftlich – sie liebten sich, aber stritten sich ebenso. Die Liebe der beiden sollte nicht von Dauer sein. Doch durch den gemeinsamen Sohn Dominik (38) waren und sind sie dennoch für immer miteinander verbunden. So findet Dieter auch nur warme Worte über Hannelore. „Die Nachricht von Hannelores Tod hat mich sehr getroffen, sie war eine außergewöhnliche, eine einmalige Frau. Nicht nur in der Welt des Films.“

Hannelore galt als Grand Dame des Films, für viele unantastbar. Doch Dieter kannte natürlich eine andere Seite an ihr. „Wenn sie den Raum betrat, wenn sie irgendwo hinkam, wenn sie lachte, dann wurde der Raum hell. Und alle Männer lagen ihr zu Füßen. Ich auch.“ so der Regisseur im Interview mit Bild. „Mit ihr zu diskutieren, zu lachen, zu streiten – das war immer Leidenschaft. Mir sind nirgendwo sonst so viele Taschen an den Kopf geflogen wie bei ihr!“

Leidenschaftlich war Hannelore zweifellos. Gerade beruflich brannte sie für ihre Rollen und gab sich diesen voll hin. Ein Charakterzug, der sie zu einer von Deutschlands Größten machte. Das sieht auch Dieter so: „Was sie beruflich einmalig machte: Sie wurde immer besser. Aufrichtig! Mit Kraft! Immer im Clinch mit allem, was sie bremsen könnte. Auch gesundheitlich. Sie wurde über die Jahre, was sie war: eine der besten Schauspielerinnen, die es jemals in Deutschland gab.“

Im Video unten gibt dir ein Psychologe Tipps, wie du Trauernden eine Stütze sein kannst.

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Ähnliche Artikel zum Thema:

Hannelore Elsner (†76): Trauriger Rückblick: Sie musste einige Schicksalsschläge verkraften

Hannelore Elsner (†76): Matthias Schweighöfer: „Ich habe mich jedesmal ein Stückchen mehr in dich verliebt"

Hannelore Elsner (†76): Mit diesen Filmen ehrt sie das TV

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon