Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Goodbye Deutschland"-Star Matthias Bück: "Ich schäme mich, wie ich leben muss"

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 18.01.2021 Veronika Mahler
Matthias Bück © Facebook Matthias Bück

Matthias Bück gehört zu den Auswanderern der ersten Stunde von "Goodbye Deutschland". 2008 zog es ihn nach Thailand, wo er seit 12 Jahren erfolgreich die "Bamboo Bar" auf Koh Samui betreibt. Doch mit Corona kommt für Matthias auch der absolute Schock: Die Gäste bleiben aus, die Existenz steht auf dem Spiel. Dabei hat er schon so vieles erlebt und gemeistert. Eine gescheiterte Ehe, eine aufgelöste Verlobung, Überschwemmungen im eigenen Laden – Matthias ist ein Steh-auf-Männchen, wie es im Buche steht. Doch bricht ihm die Pandemie jetzt das Genick?

Goodbye Deutschland: Schwer erkranktes Paar wanderte in die Türkei aus: So geht es Josy und Sammy heute
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Es sind traurige Aufnahmen aus dem Herbst 2020. Und noch traurigere Worte: "Ich habe meine Fixkosten runtergeschraubt. Ich habe mein Auto, alles, was noch da war – meine Playstation und so – verkauft. Meinen Bungalow musste ich aufgeben. Ich lebe im Stauraum des Restaurants." Ein Blick in den Hinterraum zeigt: Es ist ein Wellblechbeschlag ohne Fenster mit halb offenen Wänden. Die Feuchtigkeit dringt ein, es gibt keine Klimaanlage, dafür tausende kleine Mitbewohner in Form von Moskitos. "Ich muss zugeben, dass ich mich schäme für das Zimmer und wie ich leben muss", so Matthias.

“Goodbye Deutschland”-Familie Mermi-Schmelz: “Ich gehe nicht von einer beschissenen Situation in eine noch beschissenere Situation”
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Wir zeigen euch die traurigen Bilder im Video oben. Dort erfahrt ihr auch mehr zur Situation des Auswanderers.

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer verkauft sein Hab und Gut

"Goodbye Deutschland"-Star Matthias Bück: "Ich schäme mich, wie ich leben muss"
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Er hat kein Bett mehr, schläft auf Matratzen am Boden. "Für mich gibt es keine Alternative, als sich kleinzumachen." Gerade als Ausländer hat er es in Thailand schwer. Er bekommt keine Hilfe vom Staat, muss seine Steuern weiterhin zahlen. All das, was die Thais derzeit nicht müssen.

Josephine Natter und Sammy Lampert träumen von einem eigenen Ballonladen. In Antalya, einer Stadt in der Türkei, soll der große Traum umgesetzt werden. So geht es dem schwer erkrankten Paar heute.

Zu Beginn der Pandemie sprachen wir mit Familie Mermi-Schmelz, die uns damals sagte: "Ich gehe doch nicht von einer beschissenen Situation in eine noch beschisserenere Situation." Das ganze Gespräch seht ihr in unserem Video:

Matthias Bück ist einsam

Seine "Bamboo Bar" liegt an der meistbefahrenen Straße Koh Samuis. Die Lautstärke erträgt er nicht jeden Tag. Dazu kommen die Gefühle, die ihn übermannen: "Ich fühle mich momentan alleine, ich habe zu wenig Arbeit, ich bin unterfordert. Aber ich bin nicht unglücklich." Er schätzt noch immer, was er an Thailand hat. Wenn er nach Deutschland blickt, versteht er nicht, wieso die Menschen so unglücklich sind, schließlich leben sie in einem Sozialstaat. Und doch muss sich Matthias mit dem Gedanken anfreunden, vielleicht doch nach sechs Jahren mal wieder in die alte Heimat zu fliegen, um ein bisschen zu jobben. Nach Rücksprache mit seinem Anwalt wäre das möglich, ohne dass er seine Arbeitserlaubnis verliert.

Auswanderung gescheitert? Matthias Bück will zurück nach Deutschland

Wenige Wochen nach dem ersten Besuch des Kamerateams schockierende Nachrichten von Matthias: "Es lohnt sich nicht mal mehr übers Wochenende aufzumachen. Die Straßenlichter werden nicht mal mehr angeschaltet. Samui ist dem Tod relativ nah." Auch ein Ausflug Matthias' nach Bangkok bringt nicht das erhoffte Glück. Hier floriert das Leben, es gibt viele deutsche Geschäftsleute, die hier leben. Doch die Möglichkeit in deutschen Restaurants oder Biergärten zu arbeiten sind aufgrund von Corona derzeit auch nicht gegeben. An diesen Strohhalm kann sich Matthias auch nicht mehr klammern. Und so bleibt vielleicht wirklich nur die einzige Lösung: Erst einmal zurück nach Deutschland, auch wenn er Angst hat, dass er mit dem Lifestyle hier nicht mehr klarkommt. Auf Facebook muss er vor wenigen Wochen bereits bekannt gegeben haben, dass er plant, im Januar zurückzukommen.

Die neue Folge mit Matthias Bück ist heute (18. Januar 2021, 20.15 Uhr) auf VOX zu sehen oder auf TVNOW.

Ähnliche Artikel zum Thema:

"Goodbye Deutschland"-Star Matthias Bück: Hochzeit geplatzt! Darum hat er sich von seiner Verlobten Da getrennt

"Goodbye Deutschland"-Star Matthias Bück: Hilferuf aus Thailand! Er kämpft mit seiner Bar ums Überleben

„Goodbye Deutschland“: Noch nie gesehen: Jetzt zeigt Matthias Bück seine Eltern

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon