Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rapperin Cardi B reicht die Scheidung ein: "Keine Aussicht auf Versöhnung"

teleschau-Logo teleschau 16.09.2020 teleschau
Rapperin Cardi B hat die Scheidung eingereicht: Gerade mal drei Jahre war sie mit Rapper Offset verheiratet. Das Paar hat ein gemeinsames Kind. © Anthony Devlin/Getty Images Rapperin Cardi B hat die Scheidung eingereicht: Gerade mal drei Jahre war sie mit Rapper Offset verheiratet. Das Paar hat ein gemeinsames Kind.

Nach nur drei Jahren ist ihre Ehe am Ende: Cardi B hat sich von ihrem Ehemann Offset getrennt und die Scheidung eingereicht.

Gerade mal drei Jahre lang hielt die Ehe des Rapper-Paares - nun steht die Scheidung zwischen Cardi B und ihrem Mann Offset kurz bevor: Wie das Proiportal "TMZ" berichtete, hat die 27-Jährige, die bürgerlich Belcalis Marlenis Almanzar heißt, bei einem Gericht im US-Bundesstaat Georgia die Scheidungspapiere eingereicht.

Außerdem soll die erfolgreiche Rapperin das Sorgerecht für die gemeinsame zweijährige Tochter Kulture beantragt haben. Noch-Ehemann Offset (28) solle seinerseits Unterhaltszahlungen leisten und die Anwaltskosten übernehmen.

Das Paar hatte im September 2017 heimlich und spontan geheiratet. Allerdings hing bereits kurze Zeit später der Haussegen schief: Im Dezember 2018 gaben die Musiker die Trennung bekannt. Kiari Kendrell Cephus alias Offset soll die Sängerin betrogen haben. Kurz darauf, im Februar 2019 erklärten sie, wieder zusammengefunden zu haben. Die jetzige Trennung soll allerdings endgültig sein: In den Dokumenten soll Cardi B klarstellen, dass "es keine Aussichten auf eine Versöhnung gibt". Sie fordere außerdem "eine gerechte Aufteilung des gesamten ehelichen Vermögens".


Video: Khloé Kardashian schwanger? Fans spekulieren auf Instagram (ItsinTV)

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von teleschau

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon