Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schweiger-Tochter Luna gratuliert ihrem toten Ex-Freund Marvin zum 25. Geburtstag: "Ich liebe dich!"

TAG24-Logo TAG24 18.05.2022

Hamburg - Was für ein trauriger Tag! Am 4. Juli 2020 verlor Luna Schweiger (25) ihren Ex-Freund Marvin Balletshofer (†23) bei einem schrecklichen Unfall auf der A2 bei Helmstedt.

Luna Schweiger (25) richtete rührende Worte an ihren verstorbenen Ex-Freund Marvin Balletshofer (†23), der am Dienstag 25 Jahre alt geworden wäre. © Bereitgestellt von TAG24 Luna Schweiger (25) richtete rührende Worte an ihren verstorbenen Ex-Freund Marvin Balletshofer (†23), der am Dienstag 25 Jahre alt geworden wäre.

Am gestrigen Dienstag wäre er 25 Jahre als geworden. Grund genug für Luna, um ihm noch einmal rührende Worte zu widmen.

In einem Instagram-Beitrag postete die Tochter von Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (58) mehrere schwarz-weiß Fotos von sich und Marvin und begann die Zeilen mit den Worten: "Alles Gute zum 25. Geburtstag, hübscher Junge!"

Auch zwei Jahre nach seinem Tod trauert Luna noch immer um ihren Ex. "Wir vermissen dich so sehr, jeden einzelnen Tag", schrieb sie weiter. "Ich werde niemals die Erinnerungen vergessen, die wir gemeinsam geschaffen haben - von dem Moment an, als du in mein Leben gekommen bist, bis zu den letzten Worten, die du mir gesagt hast."

Die 25-Jährige richtete aber nicht nur traurige, sondern auch dankbare Worte in ihrem Post an Marvin.

"Ich bin unendlich dankbar, dich und deine wunderschöne Seele gekannt zu haben. Danke, dass du so viel Lachen zurück in mein Leben gebracht hast und meinen inneren Freak zum Vorschein gebracht hast, der für eine Weile verschwunden war. Ich liebe dich für immer, Marv."

Luna Schweiger gedenkt ihrem verstorbenen Ex-Freund Marvin Balletshofer zum 25. Geburtstag

Til Schweiger hatte enge Beziehung zu Marvin Balletshofer

In diesen Trümmern verlor Marvin Balletshofer (†23) sein Leben. (Archivbild) © Bereitgestellt von TAG24 In diesen Trümmern verlor Marvin Balletshofer (†23) sein Leben. (Archivbild)

Für Luna war Marvin so etwas wie eine Jugendliebe. Die beiden hatten sich 2017 in einem Flugzeug kennengelernt, führten anschließend zwei Jahre lang eine Fernbeziehung. Selbst nach ihrer Trennung im Jahr 2019 blieben sie gute Freunde.

Und auch Lunas Vater Til hatte eine besondere Beziehung zu dem Jung-Unternehmer. "Marvin, ich habe dich geliebt! Und zwar so, als wärst du mein eigener Sohn! Mir fehlen die Worte zu beschreiben, wie sehr ich dich geliebt habe! Du warst ein Leuchtturm in dieser Welt", hatte der Schauspieler kurz nach dem Unfalltod des 23-Jährigen geschrieben.

Zu dem tragischen Unglück, bei dem Marvin sein Leben verlor, war es am 4. Juli 2020 auf der A2 bei Ingersleben (Landkreis Börde) gekommen. Ein Kleinbus war ins Schlingern geraten und verlor dabei seinen Anhänger.

Der 23-Jähriger krachte mit seinem Seat in den unbeleuchteten Anhänger, der Aufprall war so stark, dass er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag. Zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden verletzt, überlebten den Unfall aber.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von TAG24

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon