Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nina Bott über ihre Fehlgeburt: "Bis es dir passiert, ist es nicht präsent"

GALA.de-Logo GALA.de 25.09.2018 Janna Krenz/Gala
Nina Bott © Getty Images Nina Bott

Mit 40 wird Moderatorin Nina Bott zum dritten Mal Mutter. Ein großes Glück für die Hamburgerin und ihren Freund Benjamin Baarz. Denn vor gut einem Jahr erlitt sie eine Fehlgeburt. Im Gespräch mit GALA spricht die 40-Jährige über die Zeit danach und warum sie ihre erneute Schwangerschaft trotzdem angstfrei erleben kann

Moderatorin Nina Bott, 40, erwartet ihr drittes Kind. Anfang kommenden Jahres soll das Geschwisterchen für Tochter Luna, zwei, und Sohn Lennox, 14, zur Welt kommen. Ein Jahr bevor sie die freudige Botschaft öffentlich verkündete, war sie schon einmal schwanger - und erlitt eine Fehlgeburt. Ein Tabuthema, das viele Frauen beschäftigt, über das aber nur wenige sprechen. Auch deswegen ging Nina Bott mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit, sagt sie im Gespräch mit GALA bei einem Charity-Event von TK Maxx und der Kinderhilfsorganisation CHILDREN. "Ich habe mein Herz immer auf der Zunge getragen - und wenn ich das Gefühl habe, ich kann ein, zwei anderen Frauen helfen damit umzugehen, spreche ich darüber", erklärt sie ihre Beweggründe. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitz-Genesung: Drake steht schon wieder auf der Bühne

Nina Bott: "Ich hatte trotzdem so viel Freude in meinem Leben"

In ihre vierte Schwangerschaft ging die 40-Jährige trotz der Erfahrung ohne Angst. "Ich war zwar total schockiert und es war wirklich schlimm, aber auch aus dem Grund, weil ich damit nicht gerechnet habe. Ich glaube, bis es dir passiert, ist es nicht präsent - und dann passiert es plötzlich", erzählt sie über die Zeit nach der Fehlgeburt. Unterstützung bekam sie von ihrer Familie, Freund Benjamin Baarz und den Kindern. "Ich hatte trotzdem so viel Positives und so viel Freude in meinem Leben, dass mich das einfach nicht kaputtmachen konnte."

Die erneute Schwangerschaft fühlt sich anders an

Jetzt erwartet sie ihr zweites gemeinsames Kind mit Freund Benjamin. Ein großes Glück für das Paar. Denn dieses Mal war sich die werdende Mutter sicher, müsse sie sich keine Sorgen um ihr ungeborenes Kind machen. Der Gedanke an eine erneute Fehlgeburt habe sie zwar beschäftigt, aber nicht ihre erneute Schwangerschaft bestimmt. "Natürlich habe ich auch bei dieser Schwangerschaft in den ersten Wochen daran gedacht. Aber dieses Mal fühlte es sich wirklich alles gut an", erzählt sie. "Bei der Fehlgeburt war das schon so, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, so richtig doll schwanger fühlst du dich nicht. Dieses Mal wusste ich gleich: Ich bin bis in die Fingerspitzen schwanger und alles ist gut. Trotzdem war es natürlich ein gutes Gefühl, als ich über den Tag hinweg war, beim Arzt war und sah: Dieses Mal schlägt das Herz."

Da könnte auch interessant sein:

Prinzessin Victoria ganz offen im Interview: Madeleines Florida-Umzug ist "schrecklich"

Luna und Lennox freuen sich auf ihr Geschwisterchen

Das Babyglück kann die Familie jetzt in vollen Zügen gemeinsam genießen. Die Vorfreude ist auch bei Sohn Lennox, den die Moderatorin aus einer früheren Beziehung hat, und Tochter Luna, die sie mit Freund Benjamin Baarz hat, groß. Vor allem die Zweijährige freue sich schon sehr auf das Baby. "Die Kleine ist total aus dem Häuschen. Jeden Abend, wenn ich sie ins Bett bringe, legt sie sich auf mich und sagt: 'Baby, komm raus! Komm jetzt sofort raus!'", verrät die werdende Mutter lachend. Doch ein wenig muss sich die Zweijährige noch gedulden."Wir versuchen ihr jetzt zu erklären, dass erst die ganzen Geburtstage und Weihnachten anstehen und dann das Baby kommt."

Nina Bott unterstützt eine gemeinsame Initiative von TK Maxx und der Kinderhilfsorganisation CHILDREN: In 34 Mittagstischen, die das Projekt fördert, bekommen Kinder in Deutschland gesunde und kindgerechte Mahlzeiten und finden bei Mitarbeitern ein offenes Ohr. 

Mehr auf MSN:

Video wiedergeben

Erfahren Sie mehr:

Nina Bott: Über Alltags-Stress und Hochzeits-Druck

Nina Bott: "Kinder sind keine Menschen zweiter Klasse"

Nina Bott: Tierschutz-Shitstorm! So cool reagiert sie darauf

Hypnotiseur Heinz Walter Igl blamierte sich bei seinem „Supertalent“-Auftritt vor allem vor Dieter Bohlen. Nächste Geschichte

"Supertalent": Bohlen stellt Betrüger bloß

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon