Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Herzogin Kate und Prinz William: Kate und ihr kleiner Prinz verlassen die Klinik

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 23.04.2018 berliner-kurier
Kate_William_Prinz_32992E0094853516 © AP Kate_William_Prinz_32992E0094853516

Monatelang hatten Royal-Fans in aller Welt auf diesen Moment hingefiebert. Jetzt hat Herzogin Kate (36) ihr drittes Baby zur Welt gebracht! 

Herzogin Kate bringt einen Jungen zur Welt 

Wie der Kensington Palast via Twitter mitteilte, kam der zweite Sohn des Paares um 11:01 Uhr (Ortszeit) zur Welt. Der Mini-Royal wiegt 3827 Gramm. Mutter und Kind sind wohlauf. 

Kate und der kleine Prinz verlassen die Klinik

Am Abend holte Prinz William seine Frau Kate und den neu geborenen Prinzen bereits aus der Klinik ab. Kate erschien in einem roten Kleid und hielt den kleinen Prinzen im Arm. Er verschlief seinen ersten offiziellen Auftritt.

Neuer_Prinz_von_England_32992E00FC34200F © AP Neuer_Prinz_von_England_32992E00FC34200F

Prinz George und Prinzessin Charlotte besuchen Brüderchen

Am Nachmittag hatte Papa William Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) abgeholt. Die Prinzenkinder besuchten ihr neues Brüderchen im St. Mary's Hospital in London. Prinz William führte seine beiden Kinder an der Hand in die Geburtsklinik, nachdem er sie mit dem Auto selbst vorgefahren hatte.

Prinz George trug noch seine Schuluniform. Prinzessin Charlotte, im hellblauen Kleidchen, winkte den Journalisten und Royal-Fans zu.

Vor dem Londoner St. Mary's Krankenhaus hatten hartgesottene Monarchie-Fans seit Tagen ausgeharrt und noch kurz vor der Geburt ihre Tipps über das Geschlecht des dritten Kindes von Kate und Prinz William abgegeben.

Die Herzogin hatte im St. Mary's Krankenhaus im Stadtteil Paddington bereits den inzwischen viereinhalbjährigen Prinz George und die bald dreijährige Prinzessin Charlotte zur Welt gebracht. Auch die Ärzte, die sie dort betreuen, waren bereits bei den Geburten der beiden ersten Kinder dabei.

Für Königin Elizabeth II., die am Samstag ihren 92. Geburtstag feierte, und ihren 96-jährigen Ehemann Prinz Philip ist es das sechste Urenkelkind. 

William_Kinder_Krankenhaus_Kate_GYI_950349402 © Getty Images William_Kinder_Krankenhaus_Kate_GYI_950349402

Wie wird der kleine Prinz heißen? 

Über den möglichen Namen des Geschwisterchens von Prinz George und Prinzessin Charlotte wurde schon im Vorfeld heftig spekuliert.

Bei den Buchmachern stehen für einen Jungen die Namen Arthur, Albert, Frederick, James und Philip hoch im Kurs. Doch was den Namen angeht, werden sich die Fans des britischen Königshauses wohl noch etwas gedulden müssen.

Hier lesen: Kennen Sie die schon? Diese ungewöhnlichen Vornamen sind 2018 total angesagt

Traditionell wird dieser erst am zweiten Tage nach der Geburt bekanntgegeben.

Allerdings wird erwartet, dass sich die stolzen Eltern noch heute mit ihrem Baby der Öffentlichkeit zeigen werden. 

Baby ist Fünfter in der Thronfolge

Die britische Premierministerin Theresa May gratulierte dem Elternpaar als eine der ersten. „Ich wünsche ihnen alles Glück für die Zukunft“, schrieb sie auf Twitter.

Für die Queen ist es bereits das sechste Urenkelkind. Das Baby steht an fünfter Stelle der britischen Thronfolge - nach Opa Charles, Vater William, Bruder George und Schwester Charlotte. Onkel Harry rutscht nun vom fünften auf den sechsten Rang.

Herzogin Kate hatte viele Termine abgesagt

Wie bei ihren beiden anderen Kindern hatte die 36-jährige Kate zu Beginn der Schwangerschaft unter starker Übelkeit gelitten und musste zunächst viele offizielle Termine absagen. Aus diesem Grund verpasste sie auch die Einschulung ihres Sohns Prinz George.

Der vierjährige George besucht die Privatschule Thomas's Battersea im Süden Londons. Die zweijährige Charlotte geht in einen Kindergarten in der Nähe des Kensington-Palastes mitten in der Metropole.

(dpa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon