Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rama X. von Thailand: Mysteriöser Krankenhausaufenthalt

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 22.10.2020 Bunte.de Redaktion
gettyimages-1141630267.jpg © Getty Images gettyimages-1141630267.jpg

Über das Leben von König Rama X. von Thailand (68) wird viel spekuliert. Immer wieder sorgte er in den letzten Monaten für Schlagzeilen rund um seinen Luxus-Aufenthalt in Deutschland oder der Begnadigung seiner Geliebten Sineenat Wongvajirapakdi (35). 

Im Video oben könnt ihr die Bilder der Feierlichkeiten und Königin Suthidas (42) gequälten Gesichtsausdruck sehen.

Nun sorgte eine völlig überraschende Nachricht für weltweites Aufsehen! Demnach soll Rama X. am Mittwoch (21. Oktober) insgesamt zwei Stunden in einem Krankenhaus in Bangkok verbracht haben. Die Hintergründe? Bislang völlig ungewiss! 

Die vierte Hochzeit des Königs ging mit einem äußerst eigenwilligen Ritual einher. Alle Details dazu erfahrt ihr im Video unten:

© Bereitgestellt von BUNTE.de

Der Krankenhaus-Aufenthalt von Rama X. sollte geheim bleiben 

Rama X. von Thailand: Die Braut zu seinen Füßen – diese Hochzeitstradition ist eigenwillig
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Wie der schottische Journalist Andrew MacGregor herausgefunden haben will, soll der thailändische König gegen Mitternacht im "Bangkok Hospital" eingetroffen sein. Rund zwei Stunden später habe er das Krankenhaus schon wieder verlassen. Was genau passiert war? Streng geheim, da die Mitarbeiter des Königs zur Verschwiegenheit verpflichtet waren. 

Psychologe rät richtigen Umgang: Ein Bekannter ist schwer krank – wie verhalte ich mich
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Ein möglicher Grund für den medizinischen Notfall? Ein Leibwächter von Rama X., der ihn unter anderem nach Europa begleitete, wurde Anfang der Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Als die royale Reisegruppe am 10. Oktober wieder in Thailand ankam, entschieden sie sich jedoch gegen eine Quarantäne als Vorsichtsmaßnahme.

Rama X. von Thailand: Geliebte begnadigt – jetzt zeigt er sich mit seiner Frau
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Der Sohn von Rama X. ist schwer krank

Erst kürzlich schockte eine andere Krankheitsmeldung ganz Thailand. Demnach soll Chakriwat Vivacharawongse (37), ein Sohn des Königs, bereits seit 24 Jahren an der Tumorerkrankung Neurofibromatose Typ II leiden. Die Krankheit soll unheilbar sein. Trotzdem erhält der 37-Jährige aktuell eine Chemotherapie.

Eine kostspielige Angelegenheit! Wie der 37-jährige Thailänder auf Facebook mitteilte, nimmt ihn die Behandlung sehr mit: "Einige der Nebenwirkungen sind ziemlich schwer zu behandeln, da die Chemotherapie sowohl die Tumore als auch gesunde Zellen angreift." Für Rama X. ist dies jedoch längst kein Grund, seinem Sohn beizustehen! Ein Palastmitarbeiter erklärte gegenüber "bild.de": "Der ehemalige Prinz hat keinen Kontakt mehr zu seinem Vater. Für etwaige Behandlungskosten muss er selbst aufkommen. Von seinem Vater kriegt er keinen Cent!"

Im folgenden Video verrät ein Psychologe den richtigen Umgang: Ein Bekannter ist schwer krank – wie verhalte ich mich?

Ähnliche Artikel zum Thema:

Prinz William: Über seine Kinder: "Und dann herrscht Chaos"

Rama X. von Thailand: Sein Sohn ist schwer krank – doch er will nichts von ihm wissen

Rama X. von Thailand: Experte: "Die Königin muss ihn mit mindestens 25 Frauen teilen"

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon