Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Großes Staatsbankett für Donald Trump

Es ist der erste offizielle Staatsbesuch für US-Präsident Donald Trump, 72, seit seinem Amtsantritt am 20. Januar 2017 im Vereinigten Königreich. Auf Einladung von Queen Elizabeth, 93, hält sich der Staatschef gemeinsam mit First Lady Melania, 49, drei Tage in Großbritannien auf. Das Ziel: die diplomatischen, beruflichen und persönlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sollen gestärkt werden. Staatsbankett mit Familien- und Regierungsmitgliedern Am Montagabend versammelten sich rund 170 Gäste zu einem Staatsbankett im Buckingham Palace. Zu den teilnehmenden Gästen gehörten unter anderem Vertreter der königlichen Familie wie Prinz Charles, Herzogin Camilla, 71, Prinz William, 36, und Herzogin Kate, 37. Donald Trump und seine Ehefrau Melanie wurden begleitet von seinen erwachsenen Kindern Ivanka Trump, 37, deren Ehemann Jared Kushner, 38, Donald Trump jr., 41, mit Freundin Kimberly Guilfoyle, 50, Eric Trump, 35, und Ehefrau Laura, 36 sowie Tiffany Trump, 25. Auch Mitglieder der Regierung waren eingeladen. Melania Trump: Dieser Look ist eine Hommage an Diana
image beaconimage beaconimage beacon