Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Liebeserklärungen zum Valentinstag: Agassi über Steffi: „Wenn sie still steht...“

EXPRESS-Logo EXPRESS vor 4 Tagen Andrea Kahlmeier
... ist sie eine Göttin", schwärmte der Tennis-Star über die Liebe seine Lebens. Lesen Sie in dieser Geschichte, was ihm zu Steffi in Bewegung einfiel. © picture alliance / dpa ... ist sie eine Göttin", schwärmte der Tennis-Star über die Liebe seine Lebens. Lesen Sie in dieser Geschichte, was ihm zu Steffi in Bewegung einfiel.

Muss es ein dicker Klunker oder ein teures Rasierwasser sein, um seinem Partner am Valentinstag die Liebe zu beweisen? Ganz bestimmt nicht.

„Überraschen Sie Ihren Schatz heute doch einfach mal mit einer Liebeserklärung, die wirklich von Herzen kommt“, rät Diplom-Psychologin Elke Eyckmanns.

Aber die Sprache der Liebe kann ja so kompliziert sein. Frauen und Männer senden und erwarten dummerweise meist völlig unterschiedliche Signale. Männer zum Beispiel würden ihre Liebe nicht bereden, sondern handeln.

„Sich kümmern ist für sie ein Zeichen der Liebe, dass sie etwa das Auto warten oder den Müll hinaustragen“, so die Psychologin. Für Frauen sei es hingegen einfach wunderbar, wenn der Partner seine Gefühle auch mal in Komplimente packen würde.

Hier lesen Sie mehr: Blumen zum Valentinstag

Eyckmanns: „Das können Dinge sein, die im Alltag oft untergehen – wie sie mit den Kindern umgeht, aber auch, wie gut ihr die neue Frisur ihr steht.“ 

Welche Komplimente haben sich Prominente schon gemacht? Vielleicht beflügelt das ja Ihre Phantasie...

Andre Agassi und Steffi Graf

Es bedarf manchmal nicht vieler Worte, um eine Frau dahin schmelzen zu lassen. Einen großartigen Matchball landete Tennis-Legende Andre Agassi (49) mit diesem Satz über Tennis-Göttin Steffi Graf (50): „Wenn sie still steht, ist sie eine Göttin – in Bewegung ein Gedicht."

Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria

123142692 © picture alliance/dpa 123142692

Die Schweden taten sich anfangs schwer damit, dass ihre künftige Königin ihren Fitnesstrainer heiraten wollte. Aber mit diesen Worten rührte Prinz Daniel (46) nicht nur Kronprinzessin Victoria (42), sondern auch das ganze Volk. „Victoria, das größte Geschenk überhaupt ist die Liebe. Ich liebe dich so. Ich bin stolz, dein Mann zu sein.“

David und Victoria Beckham

113570531 © picture alliance/dpa 113570531

Ehrlichkeit ist Trumpf. „Ehe ist harte Arbeit“, spricht Fußballer David Beckham (44) bestimmt vielen aus dem Herzen, um Modedesignerin Victoria Beckham (45) dann über den grünen Klee zu loben: „Victoria hat mir nicht nur meine wunderbaren Kinder geschenkt, sondern unterstützt mich, wo sie kann. Sie ist für mich jeden Tag eine Inspiration.“ 

Prinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit

125545842 © picture alliance/dpa 125545842

Sie war ein Partygirl, brachte einen Sohn mit in die Ehe, Das störte Norwegens Prinz Haakon (46) nicht, er machte Mette-Marit (46) das schönste Kompliment: „Du hast ein warmes, großes Herz. Ich glaube nicht, jemals mit so viel Liebe erfüllt gewesen zu sein wie an deiner Seite.“ 

Heiner und Viktoria Lauterbach

98868026 © picture alliance / Matthias Balk 98868026

Heiner Lauterbach (66) ließ seine Facebook-Fans an seiner großen Liebe zu Viktoria (47) teilhaben: „Mit meiner Frau in einem englischen Garten / Ich konnt’ nicht länger warten – Ich musste sie gleich küssen. Das will ich niemals missen“, schrieb er zum Schnappschuss.

Sarah Connor und Florian Fischer

95013144 © picture alliance / Maurizio Gamb 95013144

In dem Lied „Dank dir“ drückt Sarah Connor (39) ihre Liebe zu Florian Fischer (45) besonders schön aus: „Ich bin stark, weil du mich liebst, und hier, genau bei dir, ist der Ort, an dem mir nichts passiert.“ 

George und Amal Clooney 

58049727 © picture alliance / dpa 58049727

Kaum einer hätte einen Cent darauf gewettet, dass  George Clooney (58) jemals heiraten würde. Sein öffentliches Geständnis: „Es lässt einen demütig werden, jemanden gefunden zu haben, den man liebt. Noch mehr, wenn man sein ganzes Leben darauf gewartet hat. Amal, welcher Zauber uns auch immer zusammengeführt hat, ich könnte nicht stolzer sein, dein Ehemann zu sein.“ 

Goethe und Charlotte von Stein

goethe © picture alliance/dpa goethe

Und natürlich darf in dem Reigen auch Johann Wolfgang von Goethe nicht fehlen, der so manche Frau mit einem Liebesgedicht beglückte, wie etwa Charlotte von Stein: „Mein Dichten, Trachten, Hoffen und Verlangen / Allein nach dir und deinem Wesen drängt / Mein Leben nur an deinem Leben hängt.“

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon