Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„Dance Dance Dance“: So hat Suzan ihren David Odonkor ins Finale gekickt

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 13.10.2017 mopo
dance dance dance david suzan odonkor finale 2 © RTL dance dance dance david suzan odonkor finale 2

Dieser Ex-Nationalkicker ist auf dem besten Weg zum „Tänzer der Nation“...

Seit Wochen rockt David Odonkor (33) gemeinsam mit seiner schönen Frau Suzan ( 30) die RTL-Show „Dance Dance Dance“, tanzt heute im Finale zur besten Sendezeit vor (hier alles zu seinem Finaleinzug nachlesen).

Vom Flügelflitzer zum Parkettputzer! Dabei hatte der Außenstürmer unserer „Sommermärchen“-Mannschaft von 2006 anfangs gar keine rechte Lust auf die Show. „Das war eine Idee meiner Frau, ich habe ihr am Anfang damit einen Gefallen getan“, erklärte der damalige „Tapsbär“.

dance dance dance david suzan odonkor finale 1 © RTL dance dance dance david suzan odonkor finale 1

Suzan gab also den Rhythmus vor, kickte ihn in die Show. Einmal dabei, fing aber auch ihr Mann immer mehr Feuer. „Ich bin froh, dass wir das gemacht haben, das war die wohl beste Entscheidung in unserem Leben. Wir haben uns bei »Dance Dance Dance« noch mal neu gefunden.

dance dance dance david odonkor outkast © RTL dance dance dance david odonkor outkast

„Wir haben uns während der ganzen Zeit kein einziges Mal gestritten und haben uns Energie gegeben, wenn wir schlecht drauf waren.“ Und jetzt, einmal ins Finale eingezogen, hat der Fußballer in ihm auch Ehrgeiz entwickelt. „Jetzt möchte ich gewinnen.“ Und vor allem auch weiter tanzen. „Wir machen jetzt nicht mehr damit Schluss“, erklärte David.

dance dance dance suzan odonkor höschen © RTL dance dance dance suzan odonkor höschen

Auch wenn er auf dem Parkett führt, lässt er seine Suzan abseits davon gerne entscheiden. „Ich ergreife immer die Initiative, wenn es wichtig für uns wird“, erklärt Suzan. Ihr Mann verlässt sich dann gern auf seine „bessere Hälfte“. Wie die Teilnahme bei „Dance Dance Dance“ zeigt, muss er das ja auch nicht bereuen.

Das sind die Konkurrenten

Diese Konkurrenz schläft nicht nur nicht, sie erscheint übermächtig. Neben den Odonkors schafften es bei „Dance Dance Dance“ vier echte Tanzprofis ins Finale – die seit Jahren durch ihre Auftritte in Castingshows eine Choreografie nach der anderen einstudieren.

dance dance dance luca hänni prince damien finale © RTL dance dance dance luca hänni prince damien finale

Luca Hänni (23) und Prince Damien (26): Die DSDS-Sieger (ersterer gewann 2012, letzter 2016) rauschten durch die Show, holten ein Jury-Lob nach dem nächsten, einmal sogar die Höchstpunktzahl von 30 Punkten. Klare Favoriten.

dance dance dance sandy mölling bahar kizil finale © RTL dance dance dance sandy mölling bahar kizil finale

Sandy Mölling (36) und Bahar Kizil (29): Die Girlband-Freundinnen (Sandy war bei „No Angels“, Bahar bei „Monrose“) harmonieren perfekt, holten auch einmal 30 Punkte.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon